Ebay Adresse war nicht vollständig vom Käufer angegeben

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Du was verkaufst, gibst Du doch deine Bankverbindung an.

In der Regel ist es doch so, dass auf dem Verwendungszweck die Artikelnummer o.ä. vermerkt wird, so hat der Käufer auch die Möglichkeit, seine Anschrift anzugeben.

Vor Versand der Ware hätte ich über Ebay-Portal den Namen des Käufers angefragt mit der Begründung, nicht an eine Adresse ohne Namen senden zu können.

Und warum hast du beim Käufer nicht einfach mal nachgefragt bevor du das Paket losschickst? So ein großer Aufwand wäre das ja jetzt nicht gewesen.

Da wirst du wohl noch mal Porto zahlen müssen.

ebay selber rät sich name und adresse bestätigen zu lassen , wenn du das nicht tust , ist es deine schuld.

Was möchtest Du wissen?