eBay 50 Verkäufe nur 1 Bewertung?

3 Antworten

Das ist nunmal die Unsitte, mit der Verkäufer leben müssen... 

Ich habe immer alle Käufe bewertet und auch immer korrekt, denn die meissten Käufe liefen korrekt ab - so wie es eben sein soll... 

Eine kleine Mail mit einer Bewertungserrinnerung wird aber niemandem weh tun... Solange du es bei der Einmaligkeit belässt... 

Die Hälfte wird drauf reagieren... Aber das reicht ja schon.

Bewertungen sind freiwillig und bleiben es hoffentlich auch. Eine Mahnung kann Dir (ist schon geschehen) eine negative bewertung einbringen "Artikel in Ordnung, aber nervt mit der Bewertung".

Bewertest Du denn als erstes die pünktliche Zahlung des Käufers positiv? Denn damit hat er seinen Anteil am Vertrag gleistet. Ich bewerte nie einen Verkäufer, der mich nicht vorher positiv bewertet hat.

Ab er ich lese, Du bewertest sofort. Dann tröste Dich wirklich damit, dass sich Käufer schon melden, wenn sie irgend etwas auszusetzen haben.

Ja den Fehler hatte ich auch immer gemacht. Habe die Käufer immer sofort und positiv bewertet. Zurück kam oft nichts.

0

ich persönlich bewerte als Käufer immer - verstehe ich nicht warum die Leute für diesen Handgriff zu faul sind ...

vielleicht solltest Du die Käufer erst bewerten, wenn Du als Verkäufer bewertet wirst ...

Ebay Käufer bezahlt nicht...was ist mit der Bewertung?

Ich hab einen Artikel bei Ebay verkauft, der Käufer hat am 22.02 gekauft. Der Artikel wurde bis jetzt noch nicht bezahlt. In seinen Bewertungen habe ich gesehen, das das wohl schon öfters der Fall war. Habe den Käufer auch schon vor ein paar Tagen angeschrieben, aber noch keine Antwort erhalten.Wenn ich den Artikel jetzt melde..also als nicht bezahlt. Könnte der Käufer mir denn dann trotzdem eine negative Bewertung geben? Oder kann er mich dann nicht mehr bewerten?

...zur Frage

Wielange braucht man um 100% positive Bewertungen zu haben, wenn man eine negative Bewertung hat?

...zur Frage

Reihenfolge der Ebay-Bewertungen?

Wie kennt ihr das mit der Reihenfolge der Bewertungen zwischen Käufer und Verkäufer?

Ich hab vor kurzer Zeit was verkauft und ich hatte vorgestern dem Käufer mal ne Mail geschrieben, ob der Artikel überhaupt angekommen ist, da er noch nicht bewertet hatte und keine Mail geschrieben hatte. Daraufhin folgender Mail-Verkehr. 1. vom Käufer, 2. von mir als Verkäufer und 3. als Antwort vom Käufer.

  1. "Hallo 09manu27,

...Sie haben mir ja auch noch keine Bewertung gegeben, habe ich grad festgestellt: warum nicht? Mein Part dieser Transaktion -das pünktliche Bezahlen des Geldes- ist schon läääääääängst erledigt. Worauf warten Sie also? Wollen Sie erstmal schauen, wie ich bewerte und was ich schreibe, um dann selber darauf reagieren zu können? Da steh ich gar nicht drauf...

Mit freundlich Grüßen aus dem schönen Hamburg

  • firefrosch"
  1. "Hallo firefrosch,

Na das ist ja mal ne Ansage. Wie freundlich.

Ist doch logisch, dass das Geld angekommen ist, sonst hätt ich ja den Artikel nicht abgeschickt.Übrigens gibt es nirgendwo feste Regeln für die Reihenfolge der Bewertung. Und warum scheren Sie mich über einen Kamm mit anderen??? Wer sagt Ihnen, dass ich erst wissen will, was Sie bewerten, damit ich dann bewerte? Davon halte ich selber nix. Wenn Sie Sich mal nen Überblick verschaffen, können Sie sehen, dass ich in dem Sinne noch keine solche Bewertungen gegeben oder erhalten habe. Aber für Sie ist die Aktion abgeschlossen, wenn Sie die Ware erhalten haben, und Sie bewerten schlussendlich. Wenn ich vor Ihnen gutgläubig bewerte, und Sie nach Erhalt der Ware sich was zurecht spinnen, kann ich nicht mehr wirklich was machen. Und darauf vertrauen, dass der Käufer den Verkäufer bei Problemen per Email kontaktiert, kann man nicht. Da wird dann gleich gewertet und das Kind ist in den Brunnen gefallen.Wenn Sie auf Ihrer Meinung bestehen, dann wird es wohl für diese Aktion keine Bewertung geben, ich lass mich von meiner Stellung nicht abbringen.

Dennoch wünsche ich Ihnen auch noch einen schönen Abend

Liebe Grüße

  • 09manu27"
  1. "Hallo 09manu27,

Hahaha, wie sind Sie denn drauf?Und wer hat von Regeln gesprochen? Wahrscheinlich diejenigen, die sie auch benötigen...Lustig! Genau wie Sie, lasse ich mir meine Meinung natürlich nicht nehmen und bin auch weiterhin der Ansicht, dass sich übertriebenes 'Sicherheitsdenken' nicht sonderlich gut auf eine 'Geschäftsbeziehung' auswirkt...Ansonsten bin ich auf Ihre Bewertung nicht angewiesen, genau wie Sie wohl auch nicht auf meine, also ist diese eiengartige Angelegenheit für mich damit abgeschlossen. Ihnen auch weiterhin viel Spaß bei Ihrer für mich fragwürdigen 'erst-einmal-Abwarten-was-geschrieben-und-wie-bewertet-wird-auch-wenn-ich-selber-gar-keinen-Grund-zur-Beanstandung-habe-da-das-Geld-zeitnah-überwiesen-wurde' Bewertungsstrategie! Weier so!;-)Immer noch freundlich grüßend aus dem immer noch sehr schönen Hamburg

  • firefrosch"

Was haltet ihr davon???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?