Ebay - was bedeutet

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das bedeutet, dass der eBay-Kunde sein Bewertungsprofil auf "privat" gesetzt hat, damit z.B. nicht jeder sehen kann, was er gekauft hat.

Verkaufen darf man so nicht! Dafür muss das Profil öffentlich sein.

Aber ich habe z.B. Ein- und Verkaufsaccounts. Und meine Käufe gehen keinen etwas an, weder meine Garderoben-, noch meine Schuhgröße.

Das Ändern des Profils geht auf dieser Seite:

http://feedback.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?FeedbackOption2

Die Anzahl der Bewertungen, auch ob positiv, neutral oder negativ, ist im Profil zu sehen. Lediglich die Artikel sind ausgeblendet.

1

superantwort! danke

0
@annrose66

Schau Dir trotzdem den Käufer später in der Kaufabwicklung an, z.B. wo der Versand hingeht, Land oder Packstation! Hatte ich gerade so eine Erfahrung, bin aber gut rausgekommen (Hermes-Versand an DHL-Packstation geht gar nicht).

Und Verkäufer dürfen leider nicht mehr negativ bewerten. Da könntest Du nur über eventuelle Sternchen sehen, ob ab und an auch als Verkäufer unterwegs und wie da eingeordnet.

1
@annrose66

habe ich gelesen.

Nur, eines stimmt, wenn Verkäufer ein zu mieses Profil haben, setzen sie das für ihre Käufe auch schon mal auf privat und kaufen nur noch. Bis die 12 Monate rum und die Prozentzählung eBay's neu beginnt und damit wieder 100% erreicht sind.

eBay berechnet die Prozente immer nur für die letzten 12 Monate; nie für die gesamte Zeit des Accounts.

2

Und meine Käufe gehen keinen etwas an, weder meine Garderoben-, noch meine Schuhgröße.

und ich sag nix ;-p

2

Das bedeutet, dass er sein Profil auf Privat gesetzt hat. Das kann zwei Gründe haben: Es kann sein, dass das Profil grottenschlecht ist. Es kann aber auch sein, dass er irgendwas verkauft, was dem Käufer ein bisschen peinlich ist. Also ist der Käufer froh, dass er in keinem Profil auftaucht. (Das kann z.B. Sexpielzeug sein, aber auch medizinische Produkte, von denen nicht jeder sehen soll, dass man sie benutzt.)

Das ist eine Schutzeinstellung von ebay. Wenn die Privateinstellung nicht aktiv ist, kann jeder, der bei google den Käufer-/Verkäufernamen eintippt ganz einfach die Kauf-/Verkaufsaktivitäten des ebay-Mitgliedes einsehen. Wenn ein Artikel eingestellt wird, muß die Privat-Funktion allerdings ausgestellt werden.

Dies ist eine Zusatzoption, die der Verkäufer einstellen kann.

Somit steht der Name des Käufers nicht da um diesen mehr Schutz zu bieten.

das bedeutet dass der Käufer oder Verkäufer unseriös ist und seine Bewertungen ausgeblendet hat, damit niemand seine schlechten Bewertungen sehen kann

so ein blödsinn , mein profil steht auch auf privat , und zwar deshalb weil es keinen etwas angeht in welcher größe ich meine schlübber kaufe , deshalb bin ich noch lange nicht unseriös

1

Was möchtest Du wissen?