Ebay - paypal - käuferschutz - Beschiss!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Geld von paypal zurückzubuchen war nicht richtig. Du hast keinen Rechtsanspruch darauf, dass paypal dir den Betrag erstattet. Von daher sind die 5€, mit denen paypal dein Konto belastet hat, rechtens.

Einen Rechtsanspruch hast du nur gegen den Verkäufer, nur mit dem hast du einen Vertrag abgeschlossen. Und dieser hat dir laut ebay die Erstattung des Betrages zugesichert. Also musst du dich an ihn wenden.

Die Frage, warum paypal oder ebay den Fall geschlossen haben, wird dir hier niemand beantworten können.

Hatte das Problem auch schon mal.. Das Geld jetzt einfach wieder zurück zu buchen war jetzt vielleicht nicht die beste Entscheidungen, ich rate dir dazu ruf bei Ebay an und mach Druck! Das habe ich bei meinem Fall auch gemacht und dann hat es auch gleich Problem los geklappt!

In dem Fall musst du wohl leider der Horst sein der hinterher läuft ist ja schließlich dein Geld

HILFE1991 03.11.2014, 06:46

Hallo, War dein Fall genau so gestrickt wie meiner? Bis auf das zurück buchen Vllt? Also die Frist die ein Fall offen bleiben darf und es wurde seitens ebay dann geschlossen?? LG

0
thomys9999 21.01.2016, 16:04
@HILFE1991

ebay betont , das ganze ist Kulanz . Die müssen angeblich nix . Da hilft nur Druck machen . Ich warte auch schon seit wochen in eingen Fällen.

0

Ich verstehe es nicht ganz: Du hast scheinbar mit PayPal bezahlt; Fall eröffnet und trotzdem wurde das Geld nicht von PP erstattet?

Ich kenne es anders; der Käufer hat immer Recht, zumal Du die Ware nicht erhalten hast !

HILFE1991 12.10.2014, 23:30

Jap, so sieht es aus. Er hat es ja noch nicht einmal abgeschickt. Wohlmöglich nicht den gewünschten Kaufpreis erzielt.. Die haben noch nicht einmal auf meine email reagiert. Davon gab es reichlich. Kam einfach nichts. Sogar 2x das gleiche. Ich solle Fall eröffnen bzw diesen abgeben. Ehhh..hab ich schon getan? Komplett nutzlos dieser käuferschutz wisch

0
Margita1881 12.10.2014, 23:36
@HILFE1991

Sobald ein Fall eröffnet wird, läuft die Maschinerie los und PayPal holt sich wirklich sofort das Geld vom Verkäufer wieder.

Hast wirklich einen Fall aufgemacht? oder hast nur E-Mails an ebay geschrieben?

Irgendwas ist da schiefgelaufen!

2

Hallo,

kann es sein, das du zwar einen Fall eröffnet hast, den Fall aber nach der Frist von 10 Tagen nicht an den Kundenservice übergeben hast?

Die Falleröffnung allein reicht nicht aus. Erst mit Übergabe an den Kundenservice stellst du den Antrag auf Käuferschutz.

Wenn ich das richtig lese, hat dich Ebay sogar dazu aufgefordert den Fall zu übergeben.

Das hast du nicht getan und der Fall wurde automatisch geschlossen.

Dann hast du unberechtigterweise die Paypal-Lastschrift zurückgerufen.

Mit dem einzigen Erfolg, dass jetzt dein PayPal-Konto im Minus ist und dir zusätzlich eine Gebühr von 5€ für die Lastschriftrückbuchung berechnet wurde.

PayPal/Ebay wird dir nicht mehr helfen.

War es den ein teurer Artikel?

HILFE1991 13.10.2014, 00:13

Ja war es. Ne bin mir sicher das er abgegeben worden ist. Ich kann ja mal die emails durchforsten. Anbei habe ich ja sie ja oft genug angeschrieben. Es ist einfach nichts bei rum gekommen und das 2 Monate lang. Dies ist auch unzumutbar. Mir solls egal sein. Selbst wenn dem so ist. Die Frist wurde extrem lange überschritten bis ebay sich gemeldet hatte. Dennoch werde ich mal drüber schauen. Vielen lieben Dank

0
Glyphodon 13.10.2014, 00:35
@HILFE1991

Welche Fristen muß ich beachten?

*Beachten Sie bitte die 3 folgenden Fristen:

Wenn ein Problem auftritt, informieren Sie den Verkäufer darüber, sobald Sie Ihren Artikel erhalten haben (bzw. hätten erhalten sollen). Sie haben Anspruch auf Leistungen im Rahmen des eBay-Käuferschutzes, wenn Sie dies innerhalb von 45 Tagen nach Ihrer Zahlung tun.

Sie können eBay bitten, den Fall zu überprüfen, wenn Sie mit der Lösung des Verkäufers nicht zufrieden sind und mindestens 10 Tage vergangen sind, seit Sie den Verkäufer in dieser Angelegenheit erstmals kontaktiert haben.

Wenn Sie den Fall nicht an uns übergeben, wird er nach 30 Tagen automatisch geschlossen. (Wir senden Ihnen entsprechende Erinnerungen.)*

http://pages.ebay.de/kaeuferschutz/fragen-antworten.html

Anbei habe ich ja sie ja oft genug angeschrieben.

Anschreiben reicht nicht. Damit das Käuferschutzprozedere in Gang kommte hättest du innerhalb des geöffneten Fals auf den entsprechenden Link klicken und den Fall übergeben müssen.

1
HILFE1991 13.10.2014, 00:37

Hallo erneut, Ich habe mal nachgeschaut und nein. Ich habe es fristgemäß alles gemacht. Ich habe einen Antrag vor über einem Monat gestellt und gestern wurde der Fall offensichtlich erst geschlossen weil ich nicht reagiert habe auf eine Mail, die eine Woche zuvor an kam. Allerdings wurde der Artikel weitaus vorher verkauft als der Fall eröffnet worden ist (da wieder Frist bis zur Eröffnung dazwischen zu liegen hatte. Zwischen Kauf und theoretischen ankommen der ware.). Ich kann wie ich ebenfalls sehe Einspruch erheben, indem ich anrufe. Das werde ich morgen mal tun. Sollen die ihr Geld von dem Typen wieder holen, da ich meines schon eingezogen habe. LG

0
HILFE1991 13.10.2014, 00:40

Naja, auf Link klicken ist gut. Da war keiner :D hab noch ein mal reingeschaut gehabt. War mir zu blöd. Erst solch eine immense Verzögerung, dann kein Kontakt. Dann verwirrende Mails ohne Bezug. Habe nichts derartiges wie einen link gefunden. Wie gehabt. Rufe morgen früh an. Ich danke dir :)

0
Glyphodon 13.10.2014, 00:47
@HILFE1991

Gern geschehen.

Vielleicht magst du ja berichten was dabei rausgekommen ist.

Wenn über Ebay/PayPal nichts mehr geht, wirst du zivilrechtlich gegen den Verkäufer vorgehen müssen.

1

Wer sich nicht an die Regeln hält hat eine Pleite. Die Fehler hast du alle selber gemacht.

HILFE1991 12.10.2014, 23:06

Welche Fehler bitte? Alle Fristen wurden eingehalten. Mein Gott immer diese Antworten. Wie auch immer danke für die hilfreiche Antwort

0

Was möchtest Du wissen?