[E-Zigarette] Was bringt VW, VV und Ohm genau?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Desto mehr Leistung du durch den Verdampfer schickst, desto wärmer wird die Heizspirale. Jeder Verdampfer hat grenzen. Wird er zu heiß verbrennt die Watte oder es entstehen krebserregende Stoffe. Je nach dem wie viel Spannung am Heizdraht an liegt, desto höher ist die Wattzahl. 

Bei der Hardware darf man also aus gesundheitlichen gründen nicht sparen. Der Akkuträger sollte eine ordentliche, regelbare Anzeige besitzen, wo du die Leistung und maximale Temperatur einstellen kannst. Dadurch entstehen auch keine krebserregenden Stoffe durch die Aromen mehr. 

Beim Verdampfer gibt es unterschiedliche Bautypen. Die gängigsten sind Sub Ohm und Backenverdampfer. Backenverdampfer nutzt man genau so wie eine Zigarette. Man zieht nicht direkt auf Lunge sondern nimmt nur kleine Züge.
Sub Ohm Verdampfer werden wie eine Shisha genutz. In dem Fall wird direkt auf Lunge gezogen. 

Willst du genüsslich dampfen ist die erste Bauart die richtige Wahl. Geht es dir um eine große Dampfwolke brauchst du einen Sub Ohm Verdampfer. 

10

Danke für die ausführliche Erklärung! :) Aber was ist wenn ich genüsslich dampfen und eine dichte Wolke haben will? :D Hab nämlich über den Smok Alien nachgedacht, aber weiß nicht ob die Sub Ohm ist oder Backe :)

0
49
@479772685

Es gibt auch Sub Ohm Geräte mit einer geringeren Wattzahl. Ich habe den Aspire Cleito. Dank dem großen Schornstein reicht auch weniger Leistung für viel dampf. 

Mit dem Verdampfer bin ich echt zufrieden. Die Coils halten relativ lange. 

0
10

Ist der akkuträger eigentlich nicht so wichtig?  Also beim akkuträger kommts eigentlich nur aufs design und die anzeige an oder? Oder gibts da auch wichtige unterschiede?

0
49
@479772685

Der Akkuträger ist genau so wichtig, wie der Verdampfer. Beim Akkuträger kommt es mehr auf eine gute Technik als auf das Design an.
Jeder gute Akkuträger muss über einen ausfallsicheren Schutzchip verfügen. Das ist das A und O. Er erdet die Akkus und sorgt dafür, dass sich die Isolierung der Zelle nicht auf lädt. Passiert dies kann der Lithium Akku platzen und anfangen zu brennen. Genau das Problem hatte auch das Samsung S7. Der verbaute Chip war mangelhaft und hat nicht ordentlich funktioniert. Das Resultat war, dass die Handys spontan angefangen haben zu brennen oder sogar explodiert sind. 

Bei Joytech und Wismec wird hochwertige Elektronik verbaut. Bei anderen Marken sage ich nichts dazu. Ich kenne mich nur mit den beiden aus und befinde die Akkuträger als sicher. Joytech ist mir jedoch lieber, da die Träger kompakter sind. Außerdem gefällt mir das schlichte Design mehr. 

0
5
@Klaudrian

Hochwertige Elektronik findest du auch in den meisten Geräten von SMOK, IJOY, Eleaf und Teslacigs. 

0
49
@SpitfireVapes

Stimmt schon, mein Favorit ist dennoch Joytech. Die Träger sind einfach so schön schlicht. 

0

VW = Variable Wattage

VV = Variable Voltage

Diese Kürzungen werden verwendet bei Geräten, die in gewisser Hinsicht regelbar sind. Das heißt: Wenn du entweder die Watt oder die Voltzahl festsetzen kannst.

Der variable Wattmodus wird bei den meisten Akkuträgern verwendet, wenn sie Dinge wie einen Chipsatz, 5Klick-Mechanismus und ein Display haben. 

Der variable Voltmodus ist in den meisten halbmechanischen Akkuträgern verwendet. z.B. Noisy Cricket 2 oder dem Teslacigs Invader 3.

Hier kannst mit einem Hebel oder einer Drehscheibe die Voltstärke festlegen, mit der du die Akkus beanspruchst.

Jetzt kommt noch eine kurze Erklärung: 

Durch Widerstand (Ohm) und Ampere (A) wird festgelegt, wie viel Watt (W) du auf den Verdampfer geben kannst ohne deine Akkus zu überlasten. Das ist nämlich vorallem in mechanischen Akkuträgern ohne jegliche Schutzschaltung eher weniger ratsam. 

In den meisten fällen ist es so, dass du auf weniger Widerstand mehr Leistung geben kannst. 

Funfact: Je dicker der verwendete Draht ist, desto weniger Widerstand besitzt er...kannst du dir wie bei einem wasserschlauch vorstellen...^^

LG, Spit.

Mehr Watt bedeutet mehr Dampf, aber zuviel Leistung und dir verbrennt die Watte, was man vermeiden sollte. Auf der Coil steht der Leistungsbereich normalerweise drauf z.b. 20-40 Watt.

Vape on, Frank

Wie funktioniert ein elekrtischer Widerstand?

Hallo liebe Community, wenn es um die E-Lehre geht bin ich ein völliger Versager, weil ich mir darunter einfach gar nichts bildlich vorstellen kann. Ich habe nun folgendes Problem zum Thema Widerstand: Nach dem Kirchhoffschen Gesetz gleichen sich Widerstand bzw. die Winderstände und die Spannung komplett aus oder? Nehmen wir an, dass ich eine Reihenschaltung habe, mit einer Spannung von 5 Volt, dann müsste der Widerstand 5 Ohm betragen oder bzw. dieser Widerstand gleicht die 5 Volt aus. Was kann ich mir unter "ausgleichen" vorstellen? Was ich nun zudem nicht verstehe ist, dass wenn man hinter den einen Widerstand noch einen in Reihe schaltet, gleichen beide Widerstände die Spannung aus, ABER der Strom "weiß" doch gar nicht, dass hinter dem einen Widerstand noch ein anderer geschaltet ist, also wie wird die Spannung ausgeglichen? Ich hoffe ihr könnt mein Problem verstehen.

Eine weiter Sache ist mir auch noch unklar: Wenn Strom durch einen Verbraucher fließt, gehen die Elekronen dann verloren oder wie muss man sich das vorstellen, denn der Strom ist ja irgendwann verbraucht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?