E-Zigarette Verdampfer wechseln?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

eklig schmeckt eine E-Zigarette nur, wenn der Verdampferkopf bzw. die Watte im Verdampferkopf kokelt.

Das ist dann der Fall, wenn ohne oder mit zu wenig Liquid gedampft wurde oder aber nicht lange genug gewartet wurde, nach den Befüllen.

Ich wechsel meine Verdampferköpfe auch nur alle 5 bis 6 Wochen. Das ist etwas spät, denn ich habe durchaus die letzten Tage vor dem Wechsel einen Leistungsabfall und einen erhöhten Zugwiderstand bemerkt.

Das führt jedoch nicht dazu, dass es eklig schmeckt.

Dadurch kann auch die eigentliche E-Zigarette keinen Schaden nehmen.

Ca. alle 4 Wochen, ist ein guter Zeitpunkt zum wechseln. Solange Du keinen Unterschied bemerkst, kannst Du problemlos diesen Zeitpunkt überziehen.

In Kurzform, regelmäßig wechseln ja, aber es muss nicht nach 3 oder 4 Wochen geschehen. Alle 5 oder 6 Wochen reicht auch. Es sei denn die Leistung lässt nach oder Du kokelst doch Mal einen Kopf (Coil).


RayAnderson  😏

Joyeetech eGo AIO - (e-zigarette, wechseln, Dampfen)

Ist Nikotin in deinem liquid? Also bist du vorher Tabak Junkie gewesen?

Also bei mir ist der nikotin Flash also der vom nikotin ausgelösten Kick schwächer wenn ich den Kopf nicht alle 4 Wochen austausche. 

Ich würde den Kopf schon aus optischen Gründen nach ein paar Wochen austauschen weil wenn man mit einer Taschenlampe in einen Kopf reinleuchtet man schon sehr viel schwarze Verkrustungen sieht. 

Aber ich dampfe auch täglich ein paar Milliliter liquid weg. Vielleicht dampfst du zu wenig als das eine Veränderung spüren würdest. 

Die Aussage vom Verkäufer ist richtig ! Trifft aber natürlich nicht immer zu 1000% auf alle ezig damper zu. 

Vorher rauchte ich ca 1 Packung Zigaretten am Tag.. am Anfang hatte ich noch nikotin im liquid aber seit 2 Wochen ca rauche ich ohne Nikotin..
Wäre es denn schlecht für meine e-zigarette, wenn ich den Verdampfer eher selten austausche.. zwecks kaputt werden?

Aber vielen Dank für deine Antwort, hat mir sehr weiter geholfen!

0
@steffiii91

Glückwunsch zum erfolgreichen Umstieg. 

Aus Persönlicher Erfahrung würde ich aber behaupten du bist noch nicht über dem Berg. 

Pass auf, wenn du dich in die nähe von Rauchern begibst, das du nicht rückfällig wirst. 

Das war aber nicht die Frage :)

Wäre es denn schlecht für meine e-zigarette, wenn ich den Verdampfer eher selten austausche.. zwecks kaputt werden?

Natürlich nicht. Es geht ehr um Hygiene (normaler Staub) welcher durch das Gerät gesaugt wird, genauso wie die tägliche Reinigung des abnehmbaren Mundstück unter fliessend Wasser. 

Ich würde die empfehlen die Verdampferköpfe regelmässig zu wechseln. Warum nicht alle 8 Wochen ? Einfach ein Termin im Kalender erstellen.

0

Zzu den Coils hatte ich mal gelesen, dass sie bei 500 Zügen täglich zwei Wochen halten sollen, also 7000 Züge. In meiner eGrip II hielt der erste Kopf aber nur 4200 Züge.

Also wenn Du täglich 200 Züge machst, könnten sie schon fünf Wochen oder auch nur drei Wochen halten.

Was möchtest Du wissen?