E-Zigarette schmeckt nach paar zügen verbrannt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Freunde von mir meinte, dass es nicht an meiner Zugtechnik liege.

Dem erlaube ich mir, zu widersprechen :-)

Viele Um-/ Einsteiger saugen daran wie an einer Zigarette oder tun es, bevor überhaupt Dampf erzeugt wurde.

Den Dampf sollte man einatmen, etwa so wie ein (sanftes) Atmen durch den Mund und bevor man dies tut, solltem dem Verdampfer ein wenig Zeit gönnen, seiner Arbeit zu erledigen (Dampf erzeugen, etwa ¼ bis eine Sekunde).

Ansonsten kommt es zu Ablagerungen, die einem den Geschack gründlich vermiesen.

Verdampfer reinigen (Anleitung dazu auf Herstellerseite ode Beipackzettel) und üben ...

32

Antwort kann ich mir sparen, schließe mich Vanelle an.

0

Die Watte kann an den Stellen verbrannt sein, wo der Draht anliegt. Das kann man von außen meistens nicht erkennen. Das kann man nur beim Selbstwickelverdampfer sehen, wenn man die Watte entfernt.

Bei meiner E-Zigarette kommt die Meldung "No Atomizer", nachdem ich eine andere Coil eingebaut habe.Wie behebe ich dieses Problem?

Nachdem mein Akkuträger (Aspire NX75-Z) und mein Verdampfer (Vaporesso Target Pro cCell Verdampfer) angekommen sind, habe ich mit einem 0.6 Ohm Coil, geeignet von 40-60 Watt, mit 40 Watt losgedampft und der Geschmack war extrem ekelig. Habe vielleicht 25 mal dran gezogen und mir danach gedacht, vielleicht waren 40 Watt zu Anfang einer ganz neuen Coil einfach zu viel und die Coil ist jetzt nicht mehr brauchbar.

Danach habe ich eine andere Coil reingeschraubt, 0.5 Ohm und geeignet für 20-40 Watt. Nachdem ich den Verdampfer wieder auf meinen Akkuträger geschraubt habe, kam die Meldung: "No Atomizer" und somit konnte ich gar nichts mehr tun. Habe auch wieder die Coil reingeschraubt, aber der es noch funktioniert hat, doch da stand dann auch No Atomizer.

Liegt das Problem an meinem Verdampfer, oder an dem Akkuträger oder an beiden Coils, oder doch etwas anderes? Und wie behebe ich das Problem? Wie gesagt, alles ist sehr neu bestellt und ich hab bei der ersten Coil erst ca. 25 mal gezogen, also kann ich mir nicht vorstellen, dass es was bringt, meine E-Zigarette zu reinigen, da diese gerade mal 20 Minuten alt war, als das Problem aufgetreten ist.

Ich bin echt am verzweifeln, was kann ich tun, damit mein Akkuträger meinen Verdampfer (oder was auch immer das Problem verursacht) wieder erkennt? Und wenn ich einen Aspire Akkuträger und einen Vaporesso Verdampfer habe, sind dann Coils von Vaporesso überhaupt die richtigen, oder brauche ich welche von Aspire?

Danke schon mal im Voraus,

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?