E Zigarette kann mir das jemand erklären?

5 Antworten

Hallo :-)
meine Mama raucht ebenfalls und dieseleben Gedanken hatte ich auch.
Ich benutze eine E-Zigarette und ich habe meine Mama testen lassen (Kisch-Tabak).
Sie meinte es würde niemals eine Zigarette ersetzen und dass es extrem künstlich schmeckt... bin dann zum Store und habe ihr extra Tabak-Liquid gekauft..... mochte sie auch nicht....
Eine E-Zigarette ist definitv nicht "gesünder" und kann auch ziemlich teuer werden.
Grad als Starterset brauchst du einen Akkuträger.
Es gibt solche : http://www.dolcefumo.de/einsteiger/startersets/joyetech-ego-aio-set-detail.html
Hier wäre ein Tank mit eingebaut.
Da bräuchtest du noch Liquid und Coil. Das wäre die günstigste Variante.
Es gibt aber auch solche: http://www.dolcefumo.de/box-mod/eleaf-box-mod/aster-eleaf-sc-859-detail.html
Da brauchst du Liquid, Coil und wenn du möchtest noch einen Tank.
Du solltest dich auf jeden Fall gut informieren und dann erst eins kaufen.
Wenn du die E-Zigarette extra für dein Papa kaufen möchtest, dann geh mit ihm zu ein E-Zigaretten-Store, denn da kann er selber testen.

Nur eine Anmerkung, bin sonst deiner Meinung. Wie teuer es wird, liegt an einem selbst. Ich mische und wickle selbst. Was ich sonst im Monat für Zigaretten ausgegeben habe, habe ich einmalig für meine "Ausrüstung" bezahlt. So komme ich jetzt auf vielleicht 10-15 Euro monatlich. Und das E-Zigaretten definitiv bedeutend weniger schädlich bis unbedenklich sind, ist ausreichend belegt. Und besonders dann, wenn jemand aus Angst zu versagen das Rauchen nicht aufgeben möchte, bietet sich hier eine perfekte Alternative. Auch kenne ich persönlich im Bekanntenkreis keinen, der mit Tabakaromen umgestiegen ist oder regelmäßig nutzt, eben weil diese kaum nach gewohntem Tabakrauch schmecken.

1
@Keen87

Klar, da hast du vollkommen Recht :-)
Ich weiß noch am Anfang da hatte ich nur ein Liquid und dachte, dass ich keine weiteren Liquids mehr kaufen werde.... war wohl nichts... habe sehr viele Liquids getestet und auch gekauft und nicht alle Liquids kosten 5 Euro :-D
Natürlich haben die für 25 Euro besser geschmeckt.
Grad wenn man viel probiert schmeckt es irgendwann verbrannt und dann verschwendet man Coils.... und das wird dann teuer.
Du sparst zwar Geld, aber investierst Zeit :-) wissen kann ich´s natürlich nicht, aber ich stell mir das Wickeln viel zu aufwändig vor.
Gesund ist es trotzdem nicht :-)
Da stimme ich dir zu, ich denke auch, dass es eine gute Alternative ist, allerdings sagen viele Raucher, dass es nicht die Zigarette ersetzen kann.
ja.... es gibt leider kein Tabakaroma, das nach gewohntem Tabak (Zigarette) schmeckt.

1

Das Schöne am Dampfen ist ja die Vielseitigkeit. Nach anfänglichen Schwierigkeiten wickel ich mittlerweile in wenigen Minuten, inklusive Reinigung. Zudem ist die ganze Materie zu einem Hobby geworden. Da stecke ich gerne Zeit rein, schaue Videos, tausche mich aus, besuche Messen oder Dampfertreffen. Man könnte aber auch aufwendige Drähte selbst herstellen und kuriose Wicklungen bauen, da wird es dann natürlich zeitintensiver. Die monatlichen Kosten habe ich grob aufgeteilt, ich versuche immer im voraus zu bestellen, so zahl ich einmal vielleicht 60 Euro, dann aber 2-3 Monate gar nicht. Auch geht nichts über Besuch in einem Shop oder bei einem erfahrenen Dampfer, der mit Rat zur Seite steht. Und natürlich der Wille sich damit zu beschäftigen. Über "gesund" kann man ewig diskutieren. Für mich heißt gesund, dem körper oder geist förderlich. Abgesehen von der Alternative zur Zigarette ist das Dampfen ja auch ein Genußmittel. Und wie in meinem anderen Beitrag verlinkt, dürfen diese "schädlich" sein. Ich möchte auch nicht auf meinen morgendlichen Kaffee oder ein Bier am Wochenende verzichten ;) Und wenn jeder Dampfer auch nur einen Raucher überzeugen könnte, wäre das doch ein grosser Schritt zu weniger unnötigen Erkrankungen oder Sterbefällen. Und bis auf seltene Fälle der PG Unverträglichkeit (man kann auch ohne PG dampfen) ist auch nach knapp 15 Jahren keine Schädigung nachgewiesen. Da bleibe ich auch Stur, bis das Gegenteil bewiesen ist, bevor wieder jemand schimpft, das es keine Langzeitstudien gibt ; ) In diesem Sinne "gut Dampf" und Glückwunsch allen erfolgreichen Umsteigern mit gebesserter Kondition, Geschmack, Geruch, längerer Lebenserwartung und mehr Geld. :)

1
@Keen87

Echt gut !! ich hätte bestimmt eine Ewigkeit gebraucht :-D
Aber klar... je öfter man etwas macht desto schneller geht es dann irgendwann.
Das wird irgendwie automatisch zum Hobby :-) ich bin da jetzt nicht so extrem, aber ich beschäftige mich auch gerne damit.
60 Euro ist echt gut ! Sparst wirklich Geld. Sind in den 60 Euro auch Liquid mit enthalten ? oder nur Watte und Draht ?
Da stimme ich dir absolut zu ! Ich denke auch, dass es viel besser wäre, wenn Raucher (Zigaretten) umsteigen würden.

0

Ich bewundere auch jeden, der nach Jahren immer noch mit seiner Evod zurecht kommt :) Bevor die TPD umgesetzt wurde, habe ich mir einen 5Liter Kanister VG besorgt, dazu knapp 800ml 48er Nikotin. Da komm ich noch bis nächstes Jahr mit hin. Sonst hab ich auch schonmal auf Apotheken zurückgegriffen für VG. Die mischen auch gewünschte Kombis mit PG und dest. Wasser. So spart man, weil nur noch wenige onlineshops unter 50Euro Versandfrei liefern. Draht liegt je nach Art bei 5-10Euro für 3Meter. Wenn du mal eine Wicklung gesehen hast, kannst du dir Vorstellen, wie lange man damit auskommt. Watte ist ähnlich günstig. Da kann man auch von z.b. DM die Watte nehmen. Weis grad nicht genau, aber 2 Euro vielleicht? So bestelle ich aktuell nur Aromen. Meine VTC mini hab ich seit gut 2 Jahren. Zuverlässiges Kerlchen. Hab mir zwar noch was größeres gegönnt, aber das liegt dann ja an jededem selbst. Aktuell benutzt ich gerne Aromen von Big Mouth, da ist immer ein leeres Fläschchen zum mischen bei, also auch kein Thema mehr. Schmeckt nicht jedem, ist auch im mittleren Preissegment, aber mir schmeckts. Spezielles Werkzeug hab ich auch nicht. Nagelknipser, Schere, Pinzette. Und bei einem Tröpfler war mal eine Wickelhilfe bei. Zum Messen des Widerstandes reicht die VTC

0
@Keen87

Ja, wirklich Respekt !! ich könnte keine Evod mehr benutzen, unvorstellbar :-)
ohhhh, ok o.O war mir nicht klar, dass die Apotheke sowas macht.
Ist wirklich eine sehr gute Idee und ich kann mir vorstellen, dass man somit auch viel Geld spart.
Mit 3 Meter Draht kommt man bestimmt sehr lange gut aus ! und die Watte scheint auch ziemlich billig zu sein.
Die von Big Mouth sind wirklich seeeehr interessant :-) Ich bin ein riesen Fan von Space Jam - Astro
Welche Sorte magst du von Big Mouth ??

0

Chip Munks sowie Lime & Cherry haben mir gut geschmeckt, hab jetzt noch Kapri, Peach & Raspberry und Cherix angemischt. Die probiere ich dann demnächst.

1

Man kann es dir hier noch so gut erklären aber im Endeffekt geht dabei nichts über ausprobieren welche Geräte und welche Dampfart jemand eher liegt kann man eigentlich nur austesten, daher wäre ein Blindkauf eventuell rausgeschmissenes Geld. Da würde ich ihm kein Gerät schenken sondern eher einen Gutschein für ein Fachgeschäft wo er das ganze dann austesten kann oder das du dort mal mit ihm hingehst. Am besten redest du vorher auch mal mit ihm ob er das überhaupt mal ausprobieren würde weil wenn er das nicht will bringt das alles nichts.

Bevor du so viel Geld für eine E-Zigarette ausgibst, würde ich erst einmal abklopfen, ob er das überhaupt machen würde. Viele lehnen die aus Prinzip ab.

Lel meine Freunde waren in der 6ten klasse irgendwie über bosse und hatten ne           e-shisha. Die haben sie für 20€ gekauft

0

Was möchtest Du wissen?