e-Zigarette dauerhaft behalten/konfiszieren (Rechte der Schule)

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

  1. Nur mit der Einverständnis deiner Eltern und/oder dir. (kann aber sein dass es bereits in der Schulordnung mit drin stand dass die Einwilligung gegeben werden musste im Vorhinein bei der Anmeldung)

  2. Fremdes Eigentum darf nicht vernichtet werden ausser es handelt sich dabei um illegales Material. Dieses muss jedoch der Polizei ausgehändigt werden (welche weitere Schritte einleiten) Da die Ezigarette aber noch nicht unter den Jugendschutz fallen sollte und erstrecht kein illegales Objekt war. Ist die Vernichtung nur eine leere Androhung. Im dämlichen Falle einer tatsächlichen Zerstörung einfach Schadensersatz fordern mit dem Hinweis, dass sich die Person strafbar gemacht hat mit der Vernichtung deines Eigentums und du auch gerne rechtliche Schritte einleiten kannst (über Anwalt).

  3. Da sie sich durch deinen Besitz provoziert fühlen ist das so eine Sache... im allgemeinen ist es übrigens bereits ordnungswidrig entgegen aller Aussagen, dass ein Lehrer ein Handy einsammelt und länger als die Unterrichtszeit einbehält. (Das durfte ein Lehrer bereits am eigenen Leib spüren weil er ein Handy erst mit Besuch der Eltern rausrücken wollte)

  4. Die Durchsuchung war erlaubt, solange es in der Ordnung der Schule drin stand und deine Eltern oder du einwilligen musstest. Sowie wenn die Lehrer einen tatkräftigen Verdacht hatten. In der Regel ist es aber so, dass ausschließlich die Polizei Personen und deren Taschen durchsuchen darf. Personen die gegen den Willen einer Person, diese durchsuchen oder ihre Taschen, und das ganze als nicht Polizist, machen sich in der Regel sogar Strafbar. (hierzu kenne ich nur ein Beispiel aus dem Einzelhandel (und ich muss dazu noch erwähnen dass die Schule auf der du bist, sowie ein Geschäft dessen Ladenfläche im Besitz des selben Unternehmens ist, als privat Boden zählt)

Als ich ein Praktikum machte, wurde ich Zeuge eines Diebstahls. Eine Kundin steckte sich einen Lippencreme in ihre Handtasche und verließ den Laden. Das Alarmsystem schlug an (also war in dem Moment bereits ein Verdachtsfall) ein Kollege hielt sie auf und zwang sie (dämlicher weise) dazu dass er ihre Tasche durchsuchen konnte. Sie war zwar tatsächlich eine Täterin gewesen. Aber der Kollege wurde für die Durchsuchung durch ein Ordnungsgeld bestraft.)

Das einbehalten von fremdem Eigentum wäre in deinem Fall ok, fall die E-Zigarette unter ein Besitzverbot für Minderjährige fällt. Oder wenn es ein illegales Objekt wäre, wie Rauschgift, Raubkopien oder anderes. Dann müsste aber die Polizei verständigt werden, wie bereits geschrieben.

Ich drücke dir die Daumen!

Hallo Tupaq,

wenn in eurer Schule E-Zigaretten verboten sind, dann bringst du eben keine mit!

Wenn das so abgelaufen war, wie du schreibst, ist es aber rechtswidrig,

Du hast folgende Möglichkeiten:

  • Du erduldest alles und gelobst Besserung.
  • Deine Eltern führen ein Gespäch mit der Schulleitung.
  • Du verlässt die Schule und besuchst eine andere.
  • Deine Eltern reichen eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen die beteiligten Lehrkräfte ein (unter demm begriff mal googeln).
  1. Eine Privatschule, darf dich durchsuchen. Allerdings nur mit Erlaubniss der Erziehungsberechtigten. Deine Einwilligung wird jedoch nicht benötitgt.

  2. Nein, dürfen sie nicht.

  3. Dir muss sie nicht ausgehändigt werden, deiner Mutter schon.

  4. Solange sie die E-Zigarette nicht vernichten vermutlich nicht, da ich mal davon ausgehe, dass deine Erziehungsberechtigten der Durchsuchung automatisch zugestimmt haben, als sie dicha uf die Schule geschickt haben.

Du wurdest ohne Ankündigung spontan durchsucht als du in die Schule kamst? Natürlich, passiert doch jedem. Jeden Tag. So völlig grundlos. Is klar...

Was mit den konfiszierten Dingen zu geschehen hat, steht in deiner Schulordnung. Aber üblicherweise werden die Erziehungsberechtigten informiert und denen die Sachen übergeben.

Also:

  1. Ja, da es eine nicht staatliche Privat Schule ist, denke ich mal, dass du bei der Einschreibung ihre "Regeln" akzeptieren musst und solche Durchsuchungen dürfen bei dringendem Verdacht gehandhabt werden

  2. Das ist eine rechtliche Grauzone, da eine EZ. im Grunde noch nicht in deinem Besitz sein darf, bist ja noch keine 18 ;)

  3. Wenn deine Mutter die eigentliche Besitzerin ist, ja. Dann muss sie aber selbstständig mit der Schule in Kontakt treten und sagen, dass sie ihr nicht rechtmäßig von dir genommen wurde

  4. Kommt ganz drauf an ob die Untersuchung mit begründetem Verdacht geschehen ist und ob das Mitführen von EZ. in DE für Jugendliche auf dem Schulgelände legitim ist.

Sorry für mein schlechtes Deutsch bin am Smartphone, lg Max

Erst mal...in Deutschland darf keiner außer der Polizei deine Sachen oder dich durchsuchen. Sollte das jemand vorhaben, z Bsp. Kaufhausdetektive kannst du jederzeit die Polizei dazuholen....und zweitens ist das einbehalten von persönlichen Dingen eine Straftat. Ich glaub deine Schule solte sich ihre Befugnisse nich einmal durchlesen :-)

Wenn du mein Sohn währest, würde es an der Schule richtig Ärger geben. Sachen ohne Einwilligung durchsuchen - geht gar nicht. Dein Eigentum vernichten - geht gar nicht. Für mich die diese Aktion Rechtswidrig und als Eltern würde ich nicht wollen, das mein Sohn mit 16 so behandelt wird. Was sagen denn deine Eltern dazu?

Lehrer dürfen dich eigentlich nicht anfassen, durchsuchen ohne Erlaubnis von dir geht auch und wenn die einfach bei dir rümschnüffeln und Sachen konfiszieren ( Max 1 Tag ) könntest du die Anzeigen weil sie deine Privatsphäre gebrochen haben. Aber wie das auf einer Privatschule ist hab ich keine Ahnung.

Capsoni 20.02.2015, 09:21

Genau das ist das Problem... wenn du keine Ahnung kannst schreib doch einfach nix. Er schreibt es geht um eine Privatschule... du hast keine Ahnung... also hält man sich geschlossen.

0
CoreBest 20.02.2015, 19:31
@Capsoni

Sehr nette Ausdrucksweise...ich bin begeistert....nicht!

Und selber nichts gescheites beitragen, das sind die besten!

0
Zayn99 20.02.2015, 09:22

14 Uhr Sportplatz ohne treten!

0
Zayn99 20.02.2015, 09:25

Das heißt nicht nix, sondern nichts!

0

Sag ihnen wenn du sie nicht zurück bekommst stehst du morgen mit richtigen Kippen vor der Schule ;)

Danke für eure Antworten :) Meine Mutter hat auch nichts dagegen, wenn ich eine EZ besitze. Ich habe ihr auch gesagt, dass sie sich auf keinen Fall von der Schule abwimmeln lassen soll.

Was möchtest Du wissen?