E zigarette dampft nicht richtig?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

optisch kann ein mehr an Dampfvolumen schnell unterschätzt werden.

Wie alt ist der Verdampferkopf (Coil)?

Bei einem elektronisch geregelten Akkuträger bleibt die Leistung konstant. Wenn ein Stabakku genutzt wird, dann lässt durchaus die Leistung mit dem Akku nach.

Gruß, RayAnderson  😏

NoNameBroOk 27.08.2017, 21:22

der coil ist relativ neu. 3 Tage.

0
RayAnderson 27.08.2017, 23:06
@NoNameBroOk

Aber da kommt nicht so viel wie es eigentlich sollte raus. Obwohl die kangertech keine billige vape ist.... Ach ja... es ist fast gleich ob ich die Watt Zahl auf 10 oder 50 mache..

Die Akkuträger/Verdampfer Kombi (ca. 40€) als Set ist ein Einsteigergerät. 

Wie viel Dampf sollte Deiner Meinung nach erzeugt werden, dass es so ist wie es soll....?

Mit einer E-Zigarette die mit einem 0,5 Ohm Kopf im Eingangsbereich der SubOhm Liga arbeitet kann nicht das gleiche Volumen an Dampf erzeugen wie ein SMOK TFV12. Der SMOK Verdampfer allein kostet so viel wie Deine komplette Kombi. Wenn man dann die Verdampferköpfe vergleicht sieht man den Unterschied.

Wenn Du in die extreme SubOhm Liga möchtest, musst Du wesentlich mehr investieren.

Da reden wir von einem Akkuträger mit 2 oder 3 Akkus und einer Leistung von 200-300 Watt.

Das solltest Du nicht gleichsetzen.

Als Einsteigerset ist Dein Gerät ok, aber Du darfst nicht zu viel erwarten.

Könnte es sein, dass Du nach dem Auffüllen die AFC nicht wieder geöffnet hast? Das wäre eine Fehlerquelle.


0

Zuallererst mal - Die Dinger sind Dampfen, E-Zigaretten oder meinetwegen auch E-Shishas, aber keine "Vapes"  "vape" ist ein Verb und kein Substantiv und bezeichnet eine Tätigkeit und keine Sache!

aber zum Thema - die Frage ist erstmal: "was muss denn deiner Meinung nach an Dampf rauskommen?" Die Subox (Toptank Mini) ist nun nicht eben ne Nebelmaschine und da KANN nicht so viel Dampf kommen wie z.Bsp. bei ner Alien mitm Baby-Beast - ist technisch absolut unmöglich.

Wenn der Akku nicht mehr genug Spannung hat, funktioniert die Dampfe einfach nicht mehr, bis dahin liefert die aber konstant die eingestellte Leistung. Ist dein Akku zu schwach (nicht genug Ampere) passiert ebenfalls schlicht garnichts.

Deine Aussage "es ist fast gleich ob ich die Watt Zahl auf 10 oder 50 mache" kann so eigentlich auch nicht sein, wenn nicht DU nen gravierenden Fehler machst. Wattzahl ist eh etwas, was es nicht gibt: Watt existiert nur ohne "Zahl" hintendran und bezeichnet die Leistung, die am Verdampferkopf anliegt bzw. anliegen sollte und da liegen Welten zwischen deinen 10 und 50 Watt - bei 10 Watt dürfte es so gut wie garnicht dampfen und bei 50 Watt müsste es richtig dampfen und schon relativ heiß werden. Ich bin nicht mehr so ganz auf den laufenden, was Fertigköpfe angeht, aber bei den 0,5 Ohm-Dingern von Kanger dürfte immernoch ein ganz normaler Kanthaldraht drin sein - wenns was anderes ist, stehts drauf (Ni oder SS316 oder Ti). Wenn das so ist, funktioniert das auch nur im Wattmodus. Guck da also mal als erstes nach... TC kannst du damit nicht nutzen. Hast du den Wattmodus eingestellt, geh mal mindestens auf 15 Watt und zieh dann ordentlich dran - ein bisschen fester und gleichmäßig und vor allem direkt in die Lunge als würdest du durch die Dampfe einatmen... zaghaft dran zutscheln bringt bei der Subox mal rein garnix :-) Passt das mit den 15 Watt noch nicht, stell die Leistung mal ein paar Watt höher und versuchs dann nochmal  und das machst du so lang bis es für dich ok ist und nicht kokelt... ach ja, die AFC (die Luftöffnung unten am Verdampfer) sollte geöffnet sein - je mehr watt um so weiter, sonst wirds auch nix aus "ich will so viel Dampf wie möglich aus meinem Toptank rausholen"

Wenn mein Akku zu schwach, heiß oder überlastet ist, dann erscheint im Display eine entsprechende Anzeige.

Lade deinen Akku erstmal richtig auf.

Es könnte am akku liegen

Vielleicht ist der Verdampferkopf verbraucht. Welchen hast du drin?

Gruß, Frank 

NoNameBroOk 27.08.2017, 21:22

bis 60 Watt coil

0

Was möchtest Du wissen?