E-Technik studieren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also das ich Elektrotechnik studiert habe ist schon ein paar Taeg her. Aber damsl war es so, das man ganz klar den Eindruck hatte die versuchen am Anfang möglichst viele Studenten rauszuekeln. Der Stoff wurde total lieblos durchgezogen, Fragen waren unerwünscht. Und wir mussten sogar die Belastung von Stahlstreben einer Brücke ausrechnen, wobei ich heute noch nicht weiss, wozu man das bei Elektrotechnik braucht. Aber das was wirklich mit E-Technik zu tun hatte, war spannend. Mit anderen Worten: Stell dir das nicht zu einfach vor, und um Mathe wirst Du nicht drumrum kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich hast du auch Mathe haben und du wirst über das ganze Studium irgendwelche Größen berechnen. Was denn auch sonst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe gerade mal "theoretische elektrotechnik" in eine Suchmaschine eingetippt und bin hier gelandet: https://www.tet.uni-hannover.de/theoretische_elektrotechnik.html

Tippe mal ein paar der dort genanten Punkte (Neumannsche Faltungslösung,
Partielle Differentialgleichung, Maxwellsche Gleichungen usw) in eine Suchmaschine Deiner Wahl ein und schau dir die Ergebnisse an.

Ohne Matheverständnis wird das ganz schön schwer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Drainage
08.02.2017, 15:33

Man muss jedoch ergänzen, dass es sich hierbei vermutlich um ein Mastermodul handelt. Im Bachelor dürften keine Faltungen und PDEs vorkommen.

0

Mathe ist die Grundlage. Egal in welchem Fach: es wird relevant sein.

Egal ob es Mathe, Physik, Elektrotechnik, Regelungstechnik oder Messtechnik ist. Ohne Mathe läuft es einfach nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?