Sind E-Shishas bei Kurzverwendung gefährlich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich selbst dampfe E-Zigarette seit etwas über einem Jahr. In den meisten Liquids ist hierbei der Aromastoff, Propylenglykol (PG), Vegetable Glycerin (VG) und bei mir Nikotin. 

Ich denke nicht, das der Arzt sofort merkt, ob jemand dampft. Damit soetwas bemerkbar wird, muss man schon langfristig dabei bleiben. Und 30 Züge sind nicht wirklich viel. Vor allem aufs Jahr gerechnet. Vielleicht vergleichbar mit 2 Zigaretten im Jahr, die Menge an Stoffen, die aufgenommen wird, ist zu unregelmäßig und viel zu gering um wirklich große Schäden (Wie bei langjährigen Rauchern z.B.) anzurichten.

Das heißt aber NICHT, das es ungefährlich ist. Die Chance, Krebs oder sonstiges zu bekommen ist dennoch gegeben, da es keine Langzeitstudien darüber gibt, welche Wirkung das Dampfen über Jahre bishin zu Jahrzehnten hat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JavaDev
06.04.2016, 13:56

Ja aber bei einer E Shisha kann man ja fast auschließen das man Krebs bekommt oder? Aufjednfall danke für die Antwort!

0

Hallo wir hatten das Thema letztens in der Schule und als debattenthema deshalb habe ich mich relativ viel damit beschäftigt und ich kann dir sagen es ist noch nicht wirklich erforscht das gefährlich eine echte ich was sind eigentlich die sogenannten Liquid das bedeutet wenn du lange Zeit ist ist es nicht das Konsumieren weiß man noch nicht ob es irgendwelche schlägt Mann wegen schädlichen Folgen der Krise eines anrufen kann wenn du es allerdings nur einmal benutzt wirst du nichts außer vielleicht etwas kratzen in der Lunge wegen dem Wasserdampf merken was aber nicht gefährlich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeNerd109
06.04.2016, 13:48

sorry wegen dem Satzbau liegt an der sprachverbesserung, ja mein Handy ist schlecht😂:D

0
Kommentar von JavaDev
06.04.2016, 13:48

Danke für die schnelle und ausführliche Antwort! :)

0

Was möchtest Du wissen?