E-shishas? Gut? Kaufen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

E-Zigaretten haben nichts mit Tabakzigaretten gemein.

Warum E-Zigaretten, wenn Du doch nach einer e-Shisha gefragt hast, weil es vom technischen Standpunkt her dasselbe ist.

Der Unterschied? Der ist schnell und einfach erklärt. der Name eShisha auf ein jüngeres Publikum ab, dabei werden billigste Einweggeräte, die nur unötigen Sondermüll (Batterien) produzieren oder veraltete E-Zigaretten verhökert, die ansonsten Ladenhüter darstellen. Selbst die teuren Geräte wie eHose basieren auf Techniken, die vor zwei oder drei Jahren bei den E-Zigaretten aktuell waren und das zu einem vielfachen des Preises, dazu kommen nicht wechselbare Akkus und properitäte Anschlüsse zum Verdampfer.

Ursprünglich sind die E-Zigaretten für langjährige Raucher gedacht, die eine weniger schädlichere Alternative zur herkömmlichen Kippe suchten.

Leider ist es mittlerweile so, das unseriöse Hersteller und Händler die jüngere Käuferschicht der Teenager als Goldesel entdeckt hat und mit den Dingern eine gewisse Coolness versprechen, dabei ist die e-Zigarette kein Spielzeug für Kinder und wir Nutzer und auch die Hersteller von Geräten sich den allgemeinen Vorwurf wiedermal gefallen lassen sollen, daß wir nicht an die Kinder denken und die massenhaft in die Tabaksucht treiben würden. Was natürlich kompletter Schwachsinn ist.

Der Unterschied zur Tabakzigarette? Ich fang anders herum an, deie einzigen Gemeinsamkeiten sind, das man etwas inhaliert und das ggfs. Nikotin enthalten ist. Das war es aber schon. Bei der Tabakzigarette inhaliert man Rauch, deswegen heißt es ja auch rauchen. Rauch entsteht bei einer Verbrennung von Feststoffen, hier inhaliert man wiederrum chemisch umgewandelte Stoffe und Feststoffe. Bei der E-Zigarette wird eine Flüssigkeit erhitzt und verdampft, deswegen spricht man hier nicht vom Rauchen, sondern Dampfen. Beim Verdampfen wired der Aggreatzustand aber nicht der chemische Zustand geändert.

Die Tabakzigarette beinhalte rund 2000-4000 Giftstoffe und 70-90 krebserregnde Stoffe. Die E-Zigarette beinhaltet gerademal Nikotin als giftigen Stoff, wobei die Dosis stets das Gift ausmacht und sie hat keinerlei krebserregende Stoffe.

Nun aber das Nikotin? Nikotin ist ein starkes Nervengift, das zu Abhängigkeiten führen kann. Allerdings verhält es sich verdampft und nicht verbrannt nicht annähernd so aggressiv, dazu kommen Stoffe in der Tabakzigarette, welche die Wirkung des Nikotins verstärken und beschleunigen, das ist auch nicht im Liquid der E-Zigaretten enthalten.

Das Liquid? Im Liquid ist enthalten:

Propylenglycol (Propandiol) -> PG

pflanzliches Glyzerin -> VG

Lebensmittel Aroma (frei von Ölen und Zucker auf Basis von PG)

H2O

auf Wunsch Nikotin (Konzentration 0mg – 24mg pro 10ml)

die 5 Stoffe können in unterschiedlichen Verhältnissen vorkommen, zum Beispiel:

50:50 (gleiches Verhältnis von PG und VG, kein Wasser)

Tradizionale ( 55% PG, 35% VG, 10% H2O)

Soviel mal in Kürze, hoffe weiter geholfen zu haben. Bedenke bitte, wie schon oben erwähnt, sie wurde für langjährige Raucher erschaffen, die eine wneiger schädliche Alternative suchen und nicht für Nichtraucher, die rauchen spielen wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?