E-Shisha Kauf aber welche?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vor dieser Frage satand ich heute auch. Internet haut mir zu viel von dem Zeug um die Ohren, also ab in nen Dampfer Shop . Wurde dort sehr gut beraten, konnte jedes vorhande Liquid testen und habe mich für eine Joytech eVic VTwo mini entschieden. Ist klein gehalten und macht ne menge Dampf allerdings habe ich mir nen anderen Kopf dafür ausgesucht, den Cubis Pro Atomizer. Mit zwei ersatzverdampfern, einen 3 A Akku ( längere Standzeit ) ein USB Netzteil und zwei Liquids habe ich 115 Teuronen bezahlt, ein guter Preis finde ich.

Danke für dein Antwort

Ich war vor paar Tagen auch in einem Dampf laden.. er hatte auch einige Shisha dort gehabt mit 75 Watt, 200 Watts alles möglich halt.. nur die Preise sind halt anderes als im Netz, hast du eigentlich Garantie auf das Gerät ?

0
@Zaxooo

Hast eigendlich Garantie auf alles in der Art, 2 Jahre. Aber ich muss mich bei dir entschuldigen, mein Teil ist keine Shisha sondern eine E - Zigerette ! Sorry ! Aber 75 Watt macht die auch, nur ist das kaum auszuhalten. ! :-)

0

Ich kann dir mein Setup empfehlen: Joyetech eVic VTwo mini Akkuträger mit dem Aspire Cleito Verdampfer (Wahlweise mit RTA). Btw., es gibt eigentlich keine "E-Shishas", sondern nur E-Zigaretten ;)

Wie du seit 3-4 Tagen vermutlich gemerkt hast gibt es nicht die E-Shisha, mal abgesehen davon, dass wenn du nach "E-Shisha" suchst eh nur Mist findest.

Für einen Anfänger der unbedingt große Wölkchen machen will würde ich einfach ein SMOK Setup wählen. Hat gefühlt jeder Zweite:

SMOK Alien 220W TC Mod mit einem SMOK TFV-8

Wenn es wirklich abgehen soll und du Interesse daran hast, die mit dem Thema zu beschäftigen:

Compvape El Cabron RDA und ein ungeregelter Akkuträger

Qualität und viel Geld ausgeben:

MCV Philippines Cherry Bomber (350$) mit einem MCV Philippines Fuel RDA (120$)

Bei allen Geräten brauchst du noch Akkus, ein externes Ladegerät und viel VG-lastiges Liquid.
Für die RDA's zusätzlich Draht, Watte und ein Messgerät.

Den TFV-8 ist gewagt für einen Anfänger. So viel Qualm und so wenig Geschmack. Oder meinst du den Baby beast?

0
@norgur

Wer eine "E-Shisha" haben will, der soll auch eine bekommen. Mir ist bewusst, dass das der absolute Overkill für einen Anfänger ist, aber man hat ja die Möglichkeit sich mit einer geringen Wattzahl heranzutasten.

Jemandem der einfach nur auf das Dampfen umsteigen will, würde ich das Setup niemals empfehlen.

Wenn du den TFV8 schon übertrieben findest solltest du dir im Übrigen mal den El Cabron angucken. Der ist ein Traum für jeden Cloud Chaser.

An den Fragensteller:
Cloud Chasing wäre übrigens auch das Richtige Stichwort für Google. E-Shisha lese ich immer nur hier.

0

Ja ich finde schon die von smok ziemlich gut, das mit dem Anfänger ist ja eigentlich blödsinn, wenn ich schon eine kaufe dann eine vernünftige mit auch viel Watt, ich muss ja nicht direkte mit 150 Watt anfangen aber ich denke mit der Zeit steigert man die Watts so wie es einem passen deswegen lieber 220 Watt als 75.

Und Danke für die Tipps

0
@Zaxooo

das mit dem Anfänger ist ja eigentlich blödsinn, wenn ich schon eine kaufe dann eine vernünftige mit auch viel Watt,

Ne... überhaupt nicht Blödsinn - so viel Watt braucht man eigentlich kaum um zu dampfen, so viel Watt ist auch mit mit viel "Strom" verbunden und das birgt ein gewisses Gefahrenpotential mit dem amn umgehen können muss, so viel Watt macht ne Menge Dampf, den man überhaupt erst vertragen muss...

0

Könntest du mir einen link zum Kauf eines SMOK Alien 220W TC Mod schicken bitte..

Finde nur die baby Beats Variante

0

"Lieber 220 Watt als 75" Mein lieber Freund, du hast ja wirklich noch garkeine Ahnung :D Du solltest dich meiner Ansicht nach ersteinmal über die Basics erkundigen, wie "Subohmdampfen", "MTL oder DTL" usw... Kein Mensch braucht 220 Watt! Vor allem kein Anfänger, der sich erst eingewöhnen will und bei max. 35 Watt rumdümpelt. Das wirst du auch noch merken. Glaub mir, ich dampfe seit 1,5 Jahren und habe mit meinem DTL subohm Setup noch nie über 50 Watt gedampft.

1

Danke für die zahlreiche Tipps, weiß ich sehr zu schätzen...

Ich habe einige Freunde gefragt wie die das benutzen und auf wie viel Watt die rauchen

Ich weiß nicht ob die verrückt sind aber die rauchen auf 150-160 Watts

Aus dem Grund hab ich mir gedacht, dass ich wahrscheinlich dann auch so um den Dreh rauche

0

Die dampfen auf so viel Watt weil sie cool sein wollen. Niemand dampft mit einer Wattzahl in der Größenordnung über einen längeren Zeitraum. Vielleicht zeigt es die Box an, aber auf tatsächlichen 160 Watt zu dampfen ist unerträglich. Ich will deine Freunde jetzt auch nicht schlechtreden, aber ich bin der Meinung, dass du bis jetzt in deinen Antworten Meinungen von erfahreneren Dampfern bekommen hast, auf die duch dich verlassen solltest.

0

Und günstig geschmacklich gut hadaly rda clone von skx auf ne pico von eleaf reicht clapton Coil eine, 40 Watt und fertig. 

Haha hab grad Führerschein angefangen.

Wo ist mein Lamborghini als Fahrschulauto... 😂😂😂

Guck in yt nach tröpfler mit viel afc.. Beiluft.. Zb. Troll v2 bei Tony Vapes der zeigt dir sogar das wickeln mehr als 100 Watt ist total übertrieben eher 80 w und das ist viel. 

0

Was möchtest Du wissen?