E-Shisha, hat das Nebenwirkungen?

3 Antworten

Seid gut 5 Jahren werden in Deutschland E-Zigaretten konsumiert, eine darauf nachweisbare Schädigung ist bislang nicht bekannt. (Seit über 10 Jahren weltweit.) Das Liquid wird verdampft, es entstehen also keine Festpartikel wie beim Rauch die sich in Lunge und Adern festsetzen. In Zigaretten sind ca. 4000 Schadstoffe, davon 50 - 60 Krebserregend. Im Liquid sind maximal 5 Stoffe, neben Wasser und ggf. Nikotin, nur Stoffe die auch in Lebensmitteln und Kosmetika genutzt werden (Glycerin und Propylenglykol). Keiner davon ist krebserregend. Es gibt seltene Fälle einer Unverträglichkeit, ansonsten sind E-Zigaretten im Grunde harmlos, aber vermutlich nicht unschädlich. Die sind als Alternative für langjährige Raucher gedacht, nicht als neuer Trend. Dennoch würde ich jedem zur elektrischen Variante raten, der sonst rauchen würde.

Es gibt Liquid mit Nikotin und ohne, mehr brauch man ja nicht zu sagen.

Rauchen ist nie gut für den Körper , egal was man raucht.

22

Gut das bei E-Zigaretten kein Rauch entsteht.

0
6
@Keen87

Sie hatte mir das mal gezeigt, da kam sehr wohl Rauch.

0
30

Eben. Sonst würde es ja nicht rauchen heißen. Aber auch wenn man keinen Rauch sieht , atmet die Person ja Rauch ein. Und das ist schlecht!

0
22

Das Liquid wird verdampft. Da raucht nix, das ist ein entscheidender Unterschied. Inhalier mal den Rauch vom Grill und dann zum Vergleich Wasserdampf.

0

Was möchtest Du wissen?