E Shisha , e zigarettr?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Moritz,

E-Zigarette und E-Sisha sind 2 Begriffe für eigentlich das gleiche Produkt.

Der Begriff E-Shisha stammt aus der Anfangszeit. Damit sind primär einfache und Einweg Geräte gemeint. Es gibt jedoch keine konkrete Unterscheidung.

Auch wenn der Begriff E-Zigarette mittlerweile hauptsächlich Verwendung findet, so wird selbst vom Handel auch noch die Begrifflichkeit E-Shisha genutzt.

Liquid gibt es wahlweise immer mit und ohne Nikotin. Bei Nikotin haltigem Liquid wird dann noch zwischen unterschiedlichen Dosierungen unterschieden. Die Unterschiede beim Liquid beziehen sich nicht auf die unterschiedliche Begrifflichkeit E-Zigarette oder E-Shisha.

Manche beziehen den Begriff E-Shisha und das dafür verwendete Liquid auf dampfen ohne Nikotin. Auch das ist so nirgends konkretisiert.

Wie viel man bezahlen muss und was ein gutes Gerät mitbringen muss hängt vom Zweck ab. Soll es "Just for Fun" sein oder für den Umstieg vom Rauchen.

Ab ca. 30€ bekommt man ordentliche Geräte. Ab etwa 60€ werden sie hochwertig. Dabei ist es natürlich eine Frage für welche Preise man einkauft....

Jedoch sind die Anschaffungskosten für E-Zigaretten nicht die eigentlichen Kosten. Die eigentlichen Kosten sind die Folgekosten, für Ersatzverdampferköpfe (Verschleißteile) und das Liquid.

Das kann sehr günstig, aber auch sehr teuer ausfallen....

Bei manchen Geräten hat man bei ganztägigem Dampfen einen Verbrauch von 1,5ml Liquid. Manche Geräte schaffen es auf über 40ml Liquid pro Tag.

Gruß, RayAnderson  😏

Erst einmal Danke für die ausführliche Antwort. Ich rauche nicht sondern wollte damit anfangen und eigentlich immer Liquid ohne Nikotin kaufen. So bis 50€ würde ich dafür erst mal ausgeben. Wie viel gibt man den so im Durchschnitt für Lipuids aus ? Und E-Zigaretten darf man ja erst ab 18 Jahren kaufen und ich vermute auch das das bei den Liquids mit Nikotin so ist. Aber wie sieht es denn aus mit den Liquids ohne Nikotin ? Und gibt es irgendwo einen Artikel oder Erklärungs Text wo mehr insgesamt über Ersatuverdampferköpfe und andere Sachen noch erklärt wird.

0
@MoritzDoener

Bitte, gerne....

E-Zigaretten werden nicht geraucht, sondern gedampft, da es keinen Verbrennungsprozess gibt.

Für 50€ bekommt man schon etwas vernünftiges. Von Amazon würde ich dringendst abraten. Dort tummeln sich zu viele schwarze Schafe und man kann schnell an Plagiate geraten, die natürlich das Gleiche oder kaum weniger kosten.

E-Zigaretten und Liquid, unabhängig vom Nikotin dürfen in Deutschland erst ab 18 verkauft werden. In Österreich bekommt man alles ab 16.

Bei Liquid hat man immer die Wahl zwischen mit und ohne Nikotin.

Was man durchschnittlich für Liquid ausgibt ist abhängig von dem eingeschlagenen Weg. Alle E-Zigaretten im SubOhm Bereich (Verdampferköpfe die mit unter 1,0 Ohm arbeiten) erzeugen einen hohen Liquid Verbrauch. Es sind die Nebelwerfer unter den E-Zigaretten. Der Verbrauch kann durchaus das 10 fache einer E-Zigarette im HighOhm (Verdampferköpfe mit 1,0 Ohm und aufwärts) Bereich betragen.

Entsprechend sind die Kosten.

Man kann Liquid auch selbst mischen. Dann wird es wesentlich günstiger. Das würde ich jedoch keinem Neueinsteiger raten.

Fertigliquid liegt im Bereich ab ca. 2€ pro 10ml. Meistens wird es ab etwa 3€ pro 10ml angeboten. Die Preise können sich aber auch bis 10€ pro 10ml hochschaukeln.

Wer sich für eine SubOhm Variante entschieden hat, wird wesentlich höhere Kosten haben, als Jemand der im HighOhm Bereich dampft.

Die Dampfentwicklung im HighOhm Bereich ist durchaus mit sattem Dampf verbunden. Nur sind es dann keine Nebelwerfer, die ganze Räume vernebeln.

Bei ganztägigem dampfen liegt man im HighOhm Bereich bei einem Verbrauch zwischen ungefähr 1,5 und 6ml. 

Beispiel Liquid Kosten HighOhm: 3ml x 3€ a 10ml = 1€ pro Tag.

Im SubOhm Bereich steigt der Tagesverbrauch auf mindestens 10ml bis über 40ml. 

Beispiel Liquid Kosten SubOhm: 20ml x 3€ a 10ml = 6€ pro Tag.

Verdampferköpfe müssen im SubOhm Bereich ca. alle 1-2 Wochen ausgetauscht werden, im HighOhm Bereich alle 3-6 Wochen.

0

Oke vielen Dank noch 1 Frage wo kauft man ambesten neue Verdampferköpfe und Liquids ? Was würdest du denn empfehlen. SubOhm oder HighOhm ? Also was ist billiger für mich als Einsteiger. Und in welchem Preisbereich liegen neue Verdampfer ?

0
@MoritzDoener

Ich kaufe meine Geräte ausschließlich bei Riccardo. Dort habe ich gute Erfahrungen gemacht, Angebot und Preise sind gut. Momentan haben viele Händler noch Probleme mit der Umstellung der TPD2, so dass es zu Lieferengpässen kommen kann.

Wesentlich günstiger ist immer der HighOhm Bereich.

Ich dampfe ausschließlich im HighOhm Bereich, auch aus dem Grund, weil sich dabei das Nikotin viel besser dosieren lässt (Umsteiger vom Rauchen).

Neue Verdampferköpfe und auch Liquid kauft man meistens dort, wo man auch die Geräte kauft (Akkuträger, Verdampfer, Akkus).

Neue und einzelne Verdampfer kosten zwischen 20 und 40€. Verdampferköpfe kosten ca. 2-10€. SubOhm Köpfe sind auch dabei wesentlich teurer als HighOhm Köpfe.

Mein Aspire Nautilus und Nautilus Mini kostet ca. 258€, mein Aspire Triton 2 Verdampfer kostet ca. 40€.

Dazu kommt ein Stab-Akku oder Akkuträger plus 1x 18650er Akku.

0
@RayAnderson

Versteh ich nicht, warum du immer so auf Riccardo pochst, Ray... Ich finde das Liquid und Aromensegement dort sehr eingeschränkt. Nur Eigenmarke. Nicht ein Namhafter Hersteller wie Vampire Vape, Twisted, etc.
Hab dort sogar aufgrund deiner Posts hier mal bestellt. Die Aromen sind zum abgewöhnen.

0
@Mirse87

Wer pocht auf Riccardo....?

Mit Deiner Meinung stehst Du hier ziemlich allein. Es gibt viele die meine Aussage so wie sie geschrieben ist unterschreiben....

Ich gebe lediglich meine Erfahrungen weiter und versuche sachlich zu helfen. 

Das Du als eingefleischte SubOhm Dampferin einen etwas anderen Geschmack hast ist Dein gutes Recht. Jeder kann sich sein eigenes Bild machen, Preise und Angebote vergleichen. Die Fakten sprechen für sich.

Meine Aussage begründet sich auf meine Erfahrungen mit Riccardo, nicht mehr, aber auch nicht weniger....

0

Guten Tag , ich hätte nochmal eine Frage. Ich habe jetzt eine e zigarette wollte fragen was passiert wenn man Wasser vom Wasserhahn in den Liquid Spender tut anstatt liquid. Dampft es dann ohne Geschmack oder was ? danke

0
@MoritzDoener

Wenn es sich um eine minimale Menge handelt, zusätzlich zum Liquid, ist es nicht schlimm. In meinen Liquids mische ich immer mit 15% destilliertem Wasser.

Der "Spender" nennt sich Tank.  😏

Wenn man versucht ausschließlich Wasser zu dampfen könnte man sich die Mundhöhle verbrühen.

Hast Du schon versucht kochendes Kaffee- oder Teewasser zu inhalieren. Das sollte man lassen.

Da Aromen fehlen wäre es zusätzlich auch ohne Geschmack.

0

Oke Danke. Was passiert wenn man nur Wasser rein tut ohne Liquid ?

0

Oke danke

1
@MoritzDoener

Warum denkst Du darüber nach Wasser als Liquid zu nutzen, damit es günstiger ist? 

Dann musst Du Dich nur von den Nebelwerfern unter den E-Zigaretten fern halten. Dann hält sich der Liquid Verbrauch und damit die Kosten in Grenzen.

0

Einplanen musst du für ein ganz einfaches Teil 20 Euro. Die etwas besseren Verdampfer fangen an bei 60 Euro. Gibt aber auch welche für 200. Was meiner Meinung aber bedeutend zu viel ist. Ich würde wieder eins für ca 50 Euro nehmen. Einen Unterschied merkt man schon. Allein von der Benutzung her. Liquids fangen an bei 5 Euro. Ich würde dir aber raten eine kleine Dosierflasche und geschmacklosen liquid zu kaufen. Da kannst du dein Zeug selber mischen und strecken.

Das beides das selbe ist stimmt, jedoch ist deine Annahme das man bei 0mg von Shisha und sonst von E-Zigarette spricht Quatsch. E-Shisha ist einfach nur ein veralteter Begriff.

Oke also heißt es einfach E-Zigarette und man kann das Liqiod mit oder ohne Nikotin.

0

E-Shisha ist kein veralteter Begriff. Es handelt sich um elektrische Köpfe für die richtige Shisha. Leider wird der Begriff zu oft falsch verwendet.

0
@Klaudrian

tja... die Dinger nutzt ja auch kaum einer.. Aspire ist dami twohl ganz schön auf die Nase gefallen :-)

0

Wahrscheinlich gibt es unterschiedliche Definitionen für den Begriff E-Shisha. Allerdings gibt es Geräte, bei denen der Dampf durch eine Kammer geführt wird, die mit Wasser oder auch Wein etc. befüllt werden kann.
Dieses würde dann tatsächlich einer E-Shisha entsprechen. Die sind aber wohl selten, und ich weiß auch nur dass es das gibt weil ich zufällig bei VSI ein Video darüber gesehen habe:

https://www.youtube.com/watch?v=NKFIqkiE-Rs

0

Was möchtest Du wissen?