E-scooter in Östereich im Straßenverkehr?

1 Antwort

Sollte man als Student Zeitung lesen?

Hallo,

ich bin ein Student einer Ingenieurwissenschaft und 20 Jahre alt. Dementsprechend wird einem nicht so sehr nahegelegt eine wöchentliche Zeitung zu abonnieren, wie es vielleicht bei Geisteswissenschaften oder Ähnlichem wäre. Eher Fachzeitschriften werden empfohlen.

Ich persönlich finde es allerdings wichtig, in der Welt auf dem Laufenden zu sein. Ich will mir selbst eine Meinung bilden können und mich dadurch unabhängiger machen. Ich finde es allerdings relativ schwer, sich gut informieren zu können.

Es gibt zwar unzählige Websites, Apps und Nachrichtensendungen durch Radio und Fernsehen, aber die Motivation hat mir immer gefehlt, dies zu verfolgen. Zudem fällt es mir schwer, alleine durch die Tagesschau mir eine Meinung zu bilden. Dazu ist sie ja auch gar nicht gedacht. Es darf also gerne auch etwas ausführlicher sein: das heißt eine Zeitung liegt nahe.

Würdet ihr das empfehlen und ist es in unserer Gesellschaft wichtig eine wöchentliche Zeitung zu lesen? Oder ist mit etwas mehr Motivation und dem Internet das selbe Ergebnis zu erzielen?

Ich habe das Gefühl, eine haptische Zeitung in der Hand motiviert mehr als die Möglichkeit das Internet abzuklappern.

Allerdings sind ungefähr 130€ im Jahr für ein Studentenabo einer namenhaften Wochenzeitung dennoch nicht wenig, wenn auch Nicht-Studenten dafür teilweise das doppelte hinlegen müssen.

Wie seht ihr das? Was ist eure Meinung dazu?

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?