E-Schein/Z-Schein: Unterschied?!

3 Antworten

Mit dem Eingliederungsschein wird man direkt in den öffentlichen Dienst eingestellt, bzw. kann sich auch die Dienstzeit verlängern bis zur Einstellung als Beamter. Der Zulassungsschein ermöglicht eine Tätigkeit im öff. Dienst z.B. als Arbeitnehmer und erfolgt im Anschluss an den Wehrdienst. Bei beiden Scheinen muss auf einen Teil der finanziellen Zuwendungen ( Übergangsgebührnisse, Übergangsbeihilfe)verzichten. Beim Eingliederungsschein bekommt man dann für 10 Jahre nach dem Wehrdienst seine letzten Bezüge als Einkommen zugesichert. Schau doch mal bei ....bundeswehr.de und dann beim Berufsförderungsdienst. Alternativ .... dienstzeitende.de

Das kann Dir Dein BFD-Berater erklären.

Was möchtest Du wissen?