E plus Auserordentliche kundigung wegen kein netz

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, ich habe an meinem neuen Wohnort 38368 Base(E-Plus) und Medion Mobile nutzen könne, zwar ein schwaches GPRS,zeitweise ein Edge dazu,aber ich konnte ins Internet.Die Verfügbarkeit war bei Umzug gegeben!Seit ca 3 wochen habe ich zwar Empfang, aber keine Antwort vom DNS-Server.Im 12km entfernten Helmstedt klappt alles wunderbar (UMTS) bei eingeschaltetem Rechner zurück, setzt die Trafic 8km vor meiner Wohnung aus.Einer der E-Plus-Masten ist ca 1km von meiner Wohnung entfernt.Meine medion-handys setzen im Gespräch aus und ich habe daraufhin des öfteren die Hotline angerufen, bis mir ein "verkorkster" Techniker bestellen ließ, daß E-Plus eh keine Gewähr für Empfang in geschlossenen Räumen garantierte!Also hab ich außerordentlich gekündigt und bekam ein Schreiben, daß die Kündigung zum 07/2011 akzeptiert wurde.Da hier ein Defekt vorliegt,andere Netze mit weniger Feldstärke versorgen mich ausreichend und E-Plus der Meinung ist hier wäre alles okay, hab ich es gerichtsverwertbar dokumentieren lassen und werde dagegen klagen.Ersatzweise kann ich jedem nur empfehlen, die aus dem Vertrag rauswollen, permanent Internet zu benutzen,megadownloads zu machen, webradio laufen zu lassen(scheint nach AGB verboten zu sein) und denen so viel Trafic um die Ohren zu hauen, dass sie von sich aus einer Kündigung zustimmen.

PS: Am Thema vorbei, es ging ja bei ihm um das Telefon und seinem Umzug ohne zu prüfen ob es da geht.Da muß ich dem "outfryn" Recht geben,entschuldigt bitte.Aber wenn Du eine Flat hast, telefoniere eben 24 stunden lang ;-)

0

Du kannst kündigen, wenn ich Deinem Vertrag explizit vereinbart ist, dass die Leistung an dieser Adresse zu erbringen ist.

Ansonsten gilt, dass kein Provider 100% Netzabdeckung garantiert und auch in Gebäuden eine reduzierte Netzqualität vorhanden sein kann - auch daraum weisen die Provider i.d.R. ausdrücklich hin.

Ich schätze das wirst du Schwierigkeiten haben. Ein Sonderkündigungsrecht wirst du nur geltend machen können, wenn dauerhaft der Dienst von dir nicht genutzt werden kann. Ebenso müsstest du beweisen, dass die Netzabdeckung nicht ausreichend und E-Plus dafür verantwortlich ist. Es kann ja auch sein, dass die Störungen durch Stahlträger im Haus etc. hervorgerufen werden.

P.S. bitte versuche deine Frage etwas lesbarer.. (Rechtschreibung, Satzbau) etc. zu gestalten. danke

Wenn überhaupt, dann wird es schwierig.

Was möchtest Du wissen?