E-Piano kaufen - Stiftung Warentest

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Ergebnisse des Tests: Yamaha-Geräte haben durchweg die Bestnote bekommen. Mehr muss man dazu nicht sagen.

Getestet haben keine Laien, sondern richtige Pianisten. Und die sind es gewohnt auf einem Flügel zu spielen. Die Messlatte lag also recht hoch.

Bewertungskriterien waren: Klang, Anschlagsdynamik, Haptik der Tasten, Bedienbarkeit, Stromverbrauch,

Geräte im Test: Casio Celviano AP-620 Kawai CL 36 Kawai CN 43 Korg LP-350 Kurzweil MP-10 Roland F-110 Roland HP302 Yamaha Arius YDP-141 Yamaha Arius YDP-181 Yamaha Clavinova CLP-430

Testsieger waren: YDP-181 und CLP 430 von Yamaha.

Was peterprunken schrieb

Die können nicht immer von allem eine Ahnung haben und werden sicherlich mehr auf technische Aspekte Wert gelegt haben.

kann ich leider gar nicht unterstreichen. Das Gegeteil war der Fall. Hauptaugenmerk lag auf der klang- und spieltechnisch Seite. Also das was fürs Klavierspiel wichtig ist.

Das Instrument sollte auf alle Fälle Klavierdynamik haben (laute und leise Töne bringen, je nach Anschlag). Außerdem sollte der Tastenwiderstand dem der Klavier- Hammermechanik entsprechen.

Hallo,

das ist ja toll, dass du deinem Kind ein E-Piano kaufen möchtest. Ich wnschte meine Eltern hätten das damals auch getan. gerade in frühen Jahren sollte man da die Grundlage schaffen. Aber dir als Musikwissenschaftlerin brauche ich das ja nicht zu erzählen ;-). Von Stiftung Warentest habe ich nichts gefunden, allerdings gibt es andere Seiten auf denen professionelle Testberichte geschrieben werde. ich lese mir immer gern welche durch bevor ich in den Musikladen meines Vertrauens gehe. Das Yamaha P-85 könnte interessant für deine Tochter sein. Wobei man bei diesem E-Piano keine externen Boxen anschließen kann, falls das wichtig ist. Das Piano kostet knapp 800 Euro.

http://www.bonedo.de/artikel/einzelansicht/yamaha-p-85.html

Auf der Seite gibt es glaub ich auch noch mehr Testberichte für E-Pianos.

KatrinNKS 09.10.2012, 12:05

HI,

ich glaube, du hast da etwas falsch verstanden. Das Piano soll für mich sein :) Ich habe keine Kinder und möchte mir einen KIndheitswunsch erfüllen.

Natürlich trotzdem Danke für die Antwort :)

0

Hallo Katrin,

auf Testberichte - auch von Stiftung Warentest - würde ich mich nicht zu sehr verlassen. Die können nicht immer von allem eine Ahnung haben und werden sicherlich mehr auf technische Aspekte Wert gelegt haben.

Ich an deiner Stelle würde mich in einem Musikladen oder Klavierhaus beraten lassen und das Instrument selbst ausprobieren. Wie ist die Anschlagdynamik, der Klang, etc.

Ob du es dann dort kaufst, sei dir überlassen, aber die meisten Läden kennen Internetpreise genau und sie werden auf sie eingehen. Also wird ein E-Piano kaum teurer sein, als im Netz.

Vielleicht sogar mit Lieferung, oder du nimmst dir einfach ein Taxi.

Bedenke eines, du möchtest ja nur für dich spielen, also wahrscheinlich über Kopfhörer. Du brauchst also noch sehr gute Kopfhörer.

KatrinNKS 09.10.2012, 11:07

Hi Peter,

vielen Dank schon mal für deine Antwort. Ja, ich plädiere auch dazu, die Geräte im Handel vor Ort zu kaufen, da man so nicht nur einen direkten Ansprechpartner hat, falls mal etwas sein sollte, sondern auch den regionalen Markt unterstützen sollte. Wir haben hier einen kleinen Musikladen, die auch eine kleine Musikschule haben. Da ist die Auswahl zwar nur begrenzt, aber ich werde heute oder morgen dort mal vorbeischauen. Da ich das Gerät finanzieren muss, werde ich dort auch mal anfragen. Meinst du denn, man bekommt das Klavier in ein Taxi? Wir haben zwar schon einige Sachen durch die Stadt getragen, aber ich denke, mein Klavier will und kann ich weder zu Fuß, noch mit dem Bus/Bahn transportieren :D

0
peterprunken 09.10.2012, 13:11
@KatrinNKS

Hallo Katrin,

Das kommt darauf an. Die Kartons sind immer riesig, den braucht man aber nicht. Ich würde das mit einem Taxiunternehmen absprechen, ob sie dir vielleicht ein Großraumtaxi schicken können. Vielleicht ist ja sogar der Musikhändler bereit, es liefern zu lassen.

0

Hallo. Wir haben selbst ein E-Piano. Es ist von der Marke Roland. Es ist schon mindestens 15 Jahre alt und klingt super. Auch die Anschlagsdynamik ist gut. Inzwischen sind die E-Pianos noch besser geworden und soweit ich weiß, gehört Roland zu den führenden Herstellern.

Was möchtest Du wissen?