E-Mail in ein PDF einbinden?

3 Antworten

Da sind verschiedene Probleme zu überwinden.

Eine EMail hat erstmal kein zugeordnetes Dateiformat. Es gibt zwar MSG Dateien, wie sie Outlook erzeugt, oder EML Dateien, wie sie Notes erzeugt. Aber man kann nicht davon ausgehen, dass so etwas interoperabel ist. Man braucht immer einen EMail-Client/Viewer, der das Format unterstützt. Deswegen ist es vielleicht doch keine schlechte Idee, die EMail vorher in ein Format wie PDF zu konvertieren.

Dann das Einbetten von solchen Dateien in PDF: Ja, der Standard sieht das vor. Selbst PDF/A erlaubt das seit Spezifikation 3. Aber nicht alle Tools/Programme zum Erzeugen von PDF unterstützen das. Also z.B. eine EMail in Word reinziehen und speichern als PDF führt NICHT zu dem gewünschten Ergebnis. Ich befürchte auch, dass nicht jeder PDF-Viewer das Launchen einer EMail aus einem PDF heraus unterstützt.

Was genau meinst du? 

Einfach eine eMail Adresse in einer PDF "klickbar" anzeigen? Das funktioniert ohne weiteres, du kannst die eMail einfach als Hyperlink einfügen und als Ziel eben die Adresse angeben.

Und ansonsten ist eine eMail (der Inhalt) ja kein besonderes Format, sondern einfach Text bzw HTML, mehr nicht.

Was möchtest Du wissen?