E Mail für eine erst Stunde bei Psychotherapie?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi dummefragen1

Sicher geht das per e-mail, denn wozu sollte denn sonst die Therapeutin eine e-mail Adresse angeben?  Fragen kostet nichts und wenn es dir leichter fällt beim Erstkontakt deine Gedanken in einer mail zu formulieren, dann versuche das doch einmal. Falls das dann doch nicht ausreichen sollte, dann wird dir die Dame das vermutlich mitteilen, aber der erste Schritt wäre dann soch schon mal gemacht.

Übrigens musst du dich nicht sorgen, du könntest bei einem Anruf bei der Therapeutin nicht gut dastehen. Therapeut(inn)en wissen aus Erfahrung, dass die Kontaktaufnahme den Klienten oft sehr schwer fällt und werden da sicher drauf eingehen, um das zu erleichtern. Während die Klienten oft denken, ihr Problem wäre was ganz besonderes und sich dafür manchmal schämen,  ist  das für die Therapeuten fast alltäglich, weil es zu ihrem Geschäft gehört. Du brauchst dich ncht zu sorgen, aber kannst ja das mit der e-mailschon mal zum "üben" versuchen.

Liebe Grüße, Thomas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar geht das. Dafür steht dir Adresse ja da. Ist bei Psychotherapie-Patienten auch kein seltenes Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht bestimmt. Wenn nicht, wird sie dir das ja mitteilen. Aber auch wenn du sie anrufen musst, tu es. Sie ist da, um dir zu helfen und brauchst keine Angst haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, mach das ruhig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja. Hab ich auch schon gemacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?