E-Gitarren für Anfänger?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das geht.

Du kannst etwas beim Verstärker sparen.  Nimm als Verstärker einen VOX Pathfinder, der ist für zuhause und auch für kleinere Sessions prima, hat einen sauguten Klang. Und keine Kinkerlitzchen, so dass du dich aufs Spielen konzentrieren kannst. Verzerrer hat er dabei, mehr nicht, reicht auch erst einmal. Der kostet so etwa 85 €.

http://www.thomann.de/de/vox\_pathfinder.htm

Dann brauchst du ein Kabel, das kostet einen Zehner, nimm das hier, das ist gut und günstig:

http://www.thomann.de/de/planet\_waves\_pwcg10\_instrumentenkabel.htm

Bleiben etwa 50 bis 170 € für die Gitarre.

Okay, ich will es preiswert halten. Kaufe dir diese Strat-Kopie, die ist günstig und gut, das Ahorngriffbrett ist besonders angenehm zu spielen:

http://www.thomann.de/de/harley\_benton\_st\_62\_mn\_sb\_vintage\_series.htm

Damit hast du dann isngesamt etwa 220 Euro ausgegeben. Darunter geht es meiner Meinung nach nicht wirklich.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten, gehst du in ein Fachgeschäft, und lässt dich beraten. Für die Gitarre, würde ich um die 200 € einrechnen. Verstärker, Kabel und Zubehör, nochmal ca. bis zu 100 €. 

Mein Tipp, den ich auch meinen Schülern gebe: Guck dir mal die Gitarren von Yamaha an. Meine erste richtige Gitarre, ist eine Pacifica. Sie diente mir als Ersatz, weil meine No Name 08/15 Klampfe, nicht mehr wollte. Diese Gitarre, ist jetzt schon fast 9 Jahre alt, und ich spiele sie immer noch ab und an ganz gerne. 

Dazu einen kleinen 10 - 15 Watt Verstärker, und du hast etwas, womit du anfangen kannst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?