E-Gitarre schnarrt im 9.,10. , und 11. Bund.

2 Antworten

Bring sie zum Fachmann und lass sie dort richtig einstellen. Frag am besten, ob du dabei zuschauen und lernen darfst. Wenn du da weiterhin willkürlich irgendwie überall rumschraubst wirst es nicht besser.

...wenn das nicht so kostenintensiv wäre...

Hab mir schon ein Kostenvoranschlag geholt... läge dabei rund 50 Euro...

Für mich ist das eine Menge Holz

0
@Chris3783

Dann gib sie mal deinem Lehrer zum einstellen oder einem erfahreneren Gitarristen aus dem Bekanntenkreis.

Schlimmstenfalls schmeiß mal Google an, man kann die korrekten Abstände alle prüfen und messen. Einstellanleitungen gibt es auch einige. Zur Not geht das.

Wäre aber natürlich schon besser, wenn das mal einer macht der es schon kann, nachdem nun scheinbar wirklich alles verstellt ist.

0
@SupraX

habs halbwegs hinbekommen.

trotzdem danke ...

0

Hallo!

Diese Billiggitarren, neigen leider dazu, schon nach kurzer Zeit, komplett zu versagen. Die Saiten schnarren, weil sich der Hals verzogen hat. Das kann daran liegen, dass sie nicht richtig gelagert wurde, oder falsche Saiten aufgezogen wurden. Folglich fangen die Saiten an zu schnarren. Der Hals muss einfach neu eingestellt werden. Du schreibst, dass das 50€ bezahlen würdest? Das finde ich, bei einer Gitarre dieser Preisklasse, ein wenig heftig. Selber würde ich aber nicht rumschrauben, wenn du keine Ahnung hast! Denn: ist der Halsstab gebrochen, ist die Gitarre für den Eimer.

Ich hatte selber mal so eine Billigklampfe, die nach kurzer Zeit ausgedient hatte. Ich sparte ein wenig, und kaufte mir eine neue, vernünftige Gitarre.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Musiker seit der frühsten Kindheit

Was möchtest Du wissen?