E-Gitarre extrem verstimmt , sodass die Seite fast abgefallen ist...Folgen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du hast die Saite locker gemacht und sie wieder gespannt. Da ist überhaupt nichts passiert.

Selbst wenn Du mal ne Saite "himmelst", kannst Du immer noch ne neue aufziehen. Du musst nur wissen, welche Stärke Du brauchst. Wenn Du Gitarre spielst, werden Dir auch mal Saiten kaputt gehen. Das ist völlig normal - sind eben "Verschleißteile". Die Dinger kosten auch nicht viel - musst nur wissen, welche Du brauchst. ;-)

Wenn die Gitarre ne feste Brücke hat (also kein Vibrato-/Tremolo-System), kannst Du sogar alle Saiten abnehmen, ohne dass was passiert. Bei nem Floyd-Rose wäre ich mir nicht so sicher, ob einem das die Aktion eventuell übel nimmt - wahrscheinlich nicht, aber Floyd-Rose ist immer recht empfindliche Mechanik. Deswegen sollte man, sofern man kein Floyd-Rose braucht (was die Regel ist), auch tatsächlich ne Gitarre ohne Floyd-Rose nehmen. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

das man mal als Anfänger eine Saite zu locker stimmt kann mal passieren, mache Dir also keine sorgen.

Wenn Du sie zu locker gestimmt hast, dann spannst Du sie eben wieder und stimmst sie nach dem beliebigen Ton.

Die Saite kann schon abfallen, aber nur, wenn das Ende aus dem Wirbel der Stimmmechanik flutscht.

Das hat überhaupt keine negativen Folgen, denn früher oder Später musst Du irgendwann alle Saiten mal erneuern.

Bei mir ist das so ungefähr, je nach Spieldauer, so alle drei bis vier Wochen, und vor jedem Gig.

Falls Du noch Fragen hast, stehe ich immer gerne zu Verfügung.

LG MrGreg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abfallen :-)

Natürlich kann man die Saite so locker drehen, dass man sie entfernen kann. Wenn mal eine Saite reißt, muss man ja auch eine neue rein bekommen.

Es macht der Saite nichts aus, wenn sie zu locker gespannt war. Es kann höchstens sein, dass du nach 10 Minuten spielen nochmal nachstimmen solltest.

Es ist übrigens kein Blatt Papier, daher auch keine Seite, sondern eine Saite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für eine Gitarre hast du denn genau?
Auf YouTube gibt es für jede Bauform eine Anleitung wie man eine neue Saite aufziehen kann ;) Wenn du dir nicht sicher bist was es für eine Bauform ist dann poste einfach ein Bild von der Gitarre und ich kann dir sagen welche Bauform es ist ;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit der Gitarre, kann nichts passieren. Auch dann nicht, sollte eine Saite reißen. Stimmt man zuweit runter, kann es passieren, dass die Saite aus der Mechanik rutscht. Kein Problem. Einfach wieder einfädeln, stimmen und das Problem ist behoben. 

Wie man Saiten richtig aufzieht, wird hier recht gut erklärt:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du sie spannst und spannst reißt sie irgendwann, es sei denn sie ist so laienhaft eingefädelt das es raus rutscht.

wenn du sie entspannst, klar wird sie immer lockerer.

hast du noch nie selber eine saite aufgezogen?

wenn die Gitarre nicht aus pappe ist macht das nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vando
19.06.2017, 17:52

Der TE ist Gitarrenneuling. So gesehen ja, hat er noch nie eine Saite aufgezogen. ;)

1

Was möchtest Du wissen?