E-Gitarre anders stimmen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Lass mich raten: Es geht richtung Metal?^^

Eine Warnung vornweg: Wenn du jetzt mit einer relativ 'normalen' Saitenstärke spielst (also so 11er oder dünner) wirst du keinen vernünftigen Ton aus der Gitarre kriegen, wenn du sie so viel tiefer stimmst, dann sind die Saiten einfach viel zu labberig.

Wenn du es trotzdem versuchen willst, bitteschön: Greife die tiefe E-Saite im 11. Bund und vergleichst den Ton mit der leeren A-Saite. Jetzt stimmst du die tiefe E-Saite so weit nach unten, dass der Ton im 11. Bund dem der leeren A-Saite entspricht.

Als nächstes greifst du die A-Saite im 9. Bund, vergleichst den Ton mit der leeren D-Saite und stimmst die A-Saite so weit runter, dass der Ton im 9. Bund dem der leeren D-Saite entspricht.

Dann greifst du die A-Saite im 5. Bund, vergleichst den Ton mit der leeren D-Saite und stimmst die D-Saite so weit runter, bis die Töne gleich sind. Dann greifst du die D-Saite im 5. Bund und stimmst die leere g-Saite tiefer, danach greifst du die g-Saite im 4. Bund und stimmst die h-Saite entsprechend tiefer und als letztes greifst du die h-Saite im 5. Bund und stimmst die hohe e-Saite tiefer. Und wenn du eine Gitarre mit Tremolo hast wird das eh nichts mit dem schnellen umstimmen.

Ein kleiner Tipp: Stimm doch deine Gitarre einfach auf Drop D. (Einfach tiefe E-Saite im 7. Bund greifen und E-Saite so lange runterstimmen, bis der gegriffene Ton dem der leeren A-Saite entspricht). Dann klingt das, was du spielen willst in sich trotzdem richtig, du kannst dann eben nur nicht zum Originalsong spielen.

Du brauchst dafür entweder ein gewisses know-how oder ein chromatisches Stimmgerät. Das sollte jeder Gitarrist sowieso haben. Es erkennt nicht nur die 6 Saiten in Standardstimmung wie 'dumme' Gitarren-Stimmgeräte, es erkennt alle Töne. Damit kannst Du dann ganz einfach die Saiten so stimmen, wie Du sie brauchst. Kostet weniger als 10,--.

Allerdings kann man natürlich auch anders zur gewünschten Stimmung kommen.

Dein spezielles Tuning geht ganz schön an die Grenzen und ich würde mal ein paar Ersatzsaiten bereit legen. Bist Du sicher? Schon bei der tiefen E-Saite würde das ja bedeuten: Entweder einen ganzen Trtitonus tiefer oder höher. Das sind DREI volle Töne. Beim Hochstimmen reißt sie dann wahrscheinlich und beim 'Runterstimmen schlackert sie wie ein Kuhschwanz.

Diese Stimmung ohne Stimmgerät ist m.E. extrem schwierig, denn die Veränderungen sind so groß, dass auch ein möglicher Referenzton hinterher nicht mehr stimmt, weil sich die Spannung so verändert, dass sich der Hals verzieht. Oder wenn Deine Gitarre ein Vibrato (oft falsch als 'Tremolo' bezeichnet) hat, dann muss dieses neu eingestellt werden.

du stimmst mithilfe des stimmgerätes die saiten auf die tonart die du haben möchtest..ganz easy :)

lg

Das is mir schon klar aber bei meinem stimmgerat wird nur 6-te seite und nicht die tonart angegeben

0
@Arendoo

Dann solltest du dir n chromatisches Stimmgerät zulegen, viel mehr kosten die auch nicht.

1

Man stimmt nach keiner Tonart.

0

Was möchtest Du wissen?