E-Gitarre , Heavy Metal Gitarre oder Bass? :)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Baß ist etwas anders. Eine E-Gitarre bezieht ihre Klänge aus dem Verzerrer. Distortion. Es gibt meist 2-3 Kanäle, Clean, Lead & Distortion. Es gibt Akustikgitarren & E-Gitarren.

Die verschiedenen E-Gitarren unterscheiden sich durch die Tonabnehmer. Für Metal gibt es meist sog. Humbucker. Für andere Gitarren dann wie Fender meist Single Coils, dann gibt es aktive & passive Tonabnehmer

Am besten klingt natürlich ein Röhrenverstärker. Transistorverstärker haben evtl. noch eine Vorstufenröhre & formen den Klang eben über Schaltkreise. Vollröhrenamps haben neben Vorstufen- auch noch Endstufenröhren div. Charakeristika. Da gibt es 6L6GCA, EL 84 oder EL 34 Endstufenröhren in Zusammenarbeit mit 12 AX 7 Vorstufenröhren

Klingt am besten, ist aber auch am teuersten. Gibt es als Combos oder als Topteil meist mit 412" Gitarrenboxen

Gut sind hier Engl, Mesa Boogie oder Marshall, Dann gibt es andere Marken

Metal-E-Gitarren zeichnen sich meistens durch eine bestimmte Korpusform aus, (z.B. hier: http://www.thomann.de/de/bc_rich_nj_warlock_deluxe.htm) oder eine bestimmte Lackierung (z.B. Totenkopf etc.). Vom Sound her haben sie meist Humbucker mit hohem Output, mit denen man sehr gut verzerrte Klänge hinbekommt, die sich aber kaum für Cleansounds eignen. "Normale" Gitarren sind dagegen nicht so sehr auf Zerrsounds getrimmt. Aber im Metal werden auch oft "normale" Gitarren eingesetzt, manchmal dann eben mit modifizierten Pickups. BC Rich, Jackson, ESP, das sind typische Heavy-Gitarren. "Normale" Gitarren wären Fender und Gibson, die Du aber, wie gesagt, auch für Metal einsetzten kannst.

Bass hat den Vorteil, dass es insgesamt weniger Bassisten als Gitarristen gibt, und Du es daher leichter haben wirst, eine Band zu finden. Abgesehen davon ist es irgendwie auch Einstellungssache. Bassisten halten sich normalerweise eher im Hintergrund, während man vom Gitarristen (gerade beim Metal) schon erwartet, dass er auch eine gewisse Show abzieht.

Ach so, Verstärker, da ist es ähnlich, da gibt es welche, die speziell auf Metalsounds getrimmt sind, z.B. Mesa Boogie Rectifier, auch von den Marken VHT und Diezel, dann welche, die eher auf Cleansounds spezialisiert sind (Fender), und welche so in der Mitte (Marshall), die alles irgendwie abdecken.

0

"Rock Guitar Secrets" ist nicht schlecht als Lektüre, da gibt´s etliche Solo-riffs die immer wieder auftauchen. zu der hardware,lieber auf einer 120€ Fender-Kopie wahnsinnig gut spielen als auf einer 1200€ ibanez nur so zu tun!^^

Oki :) Dankeschön :)

0

Was möchtest Du wissen?