E-Gitarre - passenden sound finden

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Jeder Amp hat seine Eigenschaften - jeder klingt anders. Zum Beispiel der AC30 von Vox hat 'nen guten Crunch und 'nen klaren Clean Sound. Und einen Vox-Akzent, einer der drei britischen (Vox, Marshall, Orange).

Probier doch aus was passt und was nicht passt, welche Amp sich mit wieviel Gain am besten anhört, was für einen Klangcharakter welcher hat, wie sie übersteuern und reagieren, ...

Das ist das Problem, mit diesen Modeling-Amps, kenn ich auch von meinem Vypyr. Man kann so viel verändern und einstellen, dass man vor lauter Soundsuche kaum noch zum spielen kommt... Ich würde ehrlich gesagt gerade am Anfang nicht mehr Zeit als nötig mit der Suche nach den richtigen Ampeinstellungen vergeuden. Das ergibt sich dann schon irgendwann von selbst.

Hi,

ich sag es immer wieder, Modeling ist einfach keine Lösung. Schnapp dir deine Klampfe und fahre in ein grosses Musikhaus (Session, Musicstore, Thomann) wo du jede Menge unterschiedliche Amps anspielen kannst!!! Lass dich NICHT beraten sondern probiere erstmal alles durch unabhängig vom Preis und leg dein Hauptaugenmerk auf Vollröhre.

Dann wirst du irgendwann deinen Sound finden. Der PC ist auch heute noch nicht mit echten Amps zu vergleichen. Ähnlich ja, aber wenn du vor einem sitzt und mit deiner Gitarre unverändert einspielst, das ist was anderes. Ansonsten frag CustomChris bei youtube. Der kennt sich aus.

Hier mal ein Link.

Grüße

Da gilt es sich mit viel Spielen Erfahrung anzueigenen um das besser hinzukriegen, auf Dauer entwickelt man ein Gefühl dafür!

Was möchtest Du wissen?