E dressur siegerehrung?

2 Antworten

Wann Siegerehrungen sind, legt der Veranstalter fest. In der Regel wird jede Prüfung direkt platziert, wenn sie vorbei ist, damit die Teilnehmer wieder heimfahren können. Ist es nicht direkt nach der Prüfung, wird es normal angesagt. Wenn möglich, holt ein Schreiber die Wertnoten am Richtertisch ab und schreibt sie mit auf die Startertafel, dann muss man nicht selber schauen, dass man sie mitbekommt und vor allem findet man dann auch leichter raus, ob man zum zu platzierenden Viertel der Starter gehört.

Kurze Anmerkung zum Viertel: Nach LPO (Deine E Dressur könnte auch nach WBO ausgeschrieben sein, da ist es im Prinzip dem Veranstalter überlassen) wird immer 1/4 der Starter platziert. Der Veranstalter kann aber auch entscheiden, mehr Starter zu platzieren, nämlich bis zu 1/3 - das Drittel sind die, die auch Punkte für die Leistungswertungen bekommen und oft werden die noch mit platziert, bekommen aber keine Geldpreise beispielsweise. Wären das 1/4 weniger als 4 Starter, so werden auf alle Fälle 4 Starter platziert - nehmen wir z.B. ein sehr kleines Starterfeld mit nur 7 Startern, dann werden > 50% platziert, weil es eben die 4 sein müssen.

Das heißt, wenn man beobachten möchte, ob man das Pferd absatteln kann, schaut man erst mal die Starterzahl an und teilt sie durch 3. Ist das > oder = 4, hat man damit die maximale Zahl derer, die zur Platzierung antreten, ansonsten sind es halt 4. Und dann beobachtet man, ob die eigene Wertnote da mit drin liegt. In dem Moment, wo einen jemand raus schiebt, kann man seinem Pferd frei geben, dann ist die Sache vorbei. Sollte man aus irgendeinem Grund nachrutschen, vielleicht weil jemand vor einem disqualifiziert wird, wird man auch nicht direkt geköpft, wenn man in Reitkleidung und ohne Pferd erscheint, auch wenn sich jeder freut, wenn man es dann auch mit Pferd schafft zu erscheinen.

Die Protokolle werden an die Meldestelle gegeben und können dort abgeholt werden.

Bei jeder Veranstaltung legt eben der Veranstalter den Ablauf fest. Also frag den.

Was möchtest Du wissen?