E BOOKS auch auf Macbook?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

PDF-Dokumente kannst du auf jedem PC oder Mac lesen. Ebooks gibt es mit und ohne DRM (digitale Rechteverwaltung). Bei Ebooks ist zu beachten, dass es 2 Lager in Deutschland gibt: Einerseits Amazon mit einem proprietären Dateiformat und der Rest der Welt (Thalia, Hugendubel, Weltbild, Telekom), die offene Dateiformate nutzen. Für PC und Mac gibt es kostenlose Apps für beide Systeme. Ebook-Reader funktionieren entweder mit dem einen ODER mit dem anderen Dateiformat.

Zusätzlich gibt es das kostenlose Programm Calibre, mit dem man die verschiedenen Formate konvertieren, aber auch lesen kann (ohne DRM).

Ja, geht problemlos. in iBooks kannst du eBooks in den Dateiformaten pdf, ePub und .ibooks lesen. Wenn du ein eBook über Amazon kaufst, benötigst du die kostenlosen Kindle Reader App für deinen Mac, da diese eBooks ein anderes Dateiformat haben. Es ist zwar möglich ein Dateiformat in ein anderes zu konvertieren, aber nicht jeder will sich den "Aufwand" antun. Wenn du dir eBooks von öffentlichen Bibliotheken ausleihen willst (gerade Uni-Bibliotheken bieten diesen Service oft an), benötigst du einen Reader, der dieses spezielle Format lesen kann. Beispelsweise Adobe Digital Editions für Mac (ebenfalls kostenlos). Wirklich toll ist keiner dieser Reader und langes lesen auf demMacBook Monitor ist auch nicht gerade das gelbe vom Ei - aber fürs erste sollst's reichen.

(Da ich selbst eBooks immer auf dem iPad oder Kindle lese und nur Seitenaufrufe dem Mac, kenn ich leider keine Reader-App dafür, die wirklich gut wäre. Ich werd mich aber noch weiter umsehen und dir Bescheid geben, wenn ich was entdecke.)

Was möchtest Du wissen?