E-Book Thema Inkontinenz?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Stephu1966,

Bohlen hat auch ein Buch geschrieben, das ging weg wie, keine Ahnung. Das was du schreiben willst kann eine menge Leser bringen, aber nur wenn du es auch richtig an den Interessierten bringst und nicht 0815 Standard ablieferst. Das heißt, wenn du selbst betroffen bist, stelle in dem Buch eben jene Fragen, welche du dir stellst und gib darauf antworten. Sprich aus Erfahrungen bekannter und eigenen, damit es nicht nur wie ein aufreihen von Werbebotschaften klingt.

Sofern du Medizinische Dinge einbringst solltest du dich vorher erkundigen was du veröffentlichen kannst, oder in wie weit du für das was du schreibst haften musst. Benutzt du Bilder, nimm eigene, denn für andere musst du auf jedenfalls Erlaubnis haben und eventuell bezahlen wenn du das Buch verbreiten und verkaufen willst.

Ein guter Platz es zu verbreiten wären Inkontinenz Foren oder Hilfevereine. bevor du das Buch veröffentlichst wäre es auch nicht verkehrt es mal ein oder zwei Ärzten zu geben um es mal Probe zu lesen und deren Meinung einzuholen.

MfG PlueschTiger

Besten Dank! Werde Deine Vorschläge auf jeden Fall berücksichtigen.

1

Kann mir schon gut vorstellen dass es einigen Leuten sehr interessieren wird. Weil Inkontinenz gibt es ja doch häufiger als man denkt. Solche Themen werden in unserer Gesellschaft immer noch sehr tabuisiert. Und dazu gehören auch Bettnässen und so weiter oder auch Enuresis, Enkopresis und so weiter. Selbst über kindliches Bettnässen und auch kindliche Inkontinenz wird ja auch sehr wenig informierte und berichtet, obwohl es in den Grundschulen doch einige Kinder gibt die davon betroffen sind, besonders vom Bettnässen. Und ich finde auch dass es nicht nur ein Thema ist das erst heutzutage Auftritt das gab es früher auch schon nur früher wurde noch weniger darüber gesprochen.

Vielen Dank, werde mich noch mehr für dieses Interessieren und höchstwahrscheinlich auch umsetzen.

1

Was möchtest Du wissen?