E Bike mit 13?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt 3 Arten von Elektro-Fahrrädern:

1. Tretunterstützung bis zu 25 km/h Höchstgeschwindigkeit und maximal 250 Watt starker Motor: Gilt als Fahrrad, keine Helmpflicht, kein Mindestalter, keine Versicherungspflicht und keine Führerscheinpflicht.

2. bis zu 500 Watt starker Motor, Höchstgeschwindigkeit 20 km/h auch ohne Tretunterstützung: Gilt als Mofa, keine Helmpflicht, Mindestalter 15 Jahre, Mofaprüfbescheinigung und Versicherungskennzeichen notwendig.

3. bis zu 500 Watt starker Motor, Tretunterstützung bis zu 45 km/h Höchstgeschwindigkeit: Mit Kleinkraftrad gleichgestellt, Helmpflicht, Mindestalter 16 Jahre, Führerschein Klasse AM und Versicherungskennzeichen notwendig.

Die Begriffe E-Bike und (S-)Pedelec verwende ich jetzt absichtlich nicht, da hier immer wieder Unklarheiten auftauchen. Entscheidend sind die technischen Daten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

es ist kein Problem, mit 13 ein E-Bike zu fahren. Du musst nur darauf achten, dass es ein so genanntes Pedelec ist. Das erkennst du daran, dass das Fahrrad nur bis 25 km/h unterstützt. Diese Fahrräder gelten (Rechtlich gesehen) als ganz normales Fahrrad und kann somit von jedem benutzt werden. Somit wäre es genau das richtige für dich. =)

Auf der Seite http://e-bike-expert.com/ gibt es etwas weiter unten ein Überschrift "Pedelec" da kannst du es genauer nachlesen. Auch der Paragraph wo man es im Gesetz nachlesen könnte ist dort vermerkt. ;)

Ich hoffe, ich konnte dir helfen. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst nicht alle E-Bikes fahren. Aber ein Pedelec (bis 25 kmh) ,das darfst du fahren. Ich kann es nur empfehlen ! Denn für E-Bikes bis 45 kmh bräuchtest du Helm,Versicherung,Kennzeichen und Moped-Führerschein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also fahren darst du die bis 25 Km/h auf jeden Fall.

Darf man denn fragen warum du eins haben bzw. fahren möchtest? Gerade mit 13 sollte man (ist nur meine Ansicht bzw. Meinung) doch ein wenig sportlich sein. In diesem Alter bin ich jeden Tag mit dem Fahrrad zur Schule gefahren. Ich war in dem Alter nicht extrem sportlich, aber das ging ohne Probleme.

Wie gesagt es ist nur meine Ansicht zu diesem Thema. Ich würde zum Beispiel mal nach der Marke Bulls von der ZEG bei Google suchen. Denn ich weiß das die ZEG schon welche ab 20" hat. Natürlich sollte man den Preis nicht außer acht lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Reise888
30.01.2017, 22:43

Das ist doch jedem selbst überlassen.Wenn man z.B. weit zur Schule fahren muss oder man hat eine Beeinträchtigung ,dann ist doch ein Pedelec eine grosse Hilfe! Oder würden Sie jedem 18/19-jährigen sagen.:Du brauchst doch noch kein Auto ! Ist doch albern !

0

Was möchtest Du wissen?