E-Bass zu teuer?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 0 Abstimmungen

Lieber mal nicht kaufen 0%
Der Bass ist sein Geld wert 0%

2 Antworten

Das lohnt nicht, weil das nahezu der Neupreis ist.

Für den ersten Anfang brauchst du einen spielbaren Bass, das gibt es heutzutage dank chinesischer Großserienfertigung schon für kleines Geld.

Das hier ist z.B. ein wirklich preisgünstiger, akzeptabler Bass für 99€. Mein Tipp: Rufe vor dem Kauf dort an und frage nach, ob die dir den Bass gegen Bezahlung auch richtig einstellen, sprich: kaufe ein Setup dazu. Das kostet vermutlich so um die 20€ und es lohnt sich!

https://www.thomann.de/de/harley_benton_mb222t.htm

Sodann brauchst du einen Bassverstärker.

Ein preiswerter Basscombo, den ich selber früher auch live nutzte (und der heute noch im Übungsraum seinen Dienst tut) ist dieser hier, für 99€:

https://www.thomann.de/de/harley_benton_hb40b.htm

Dazu brauchst du dann noch ein Kabel für ca 10€ und einen Gurt für ca 20€. Das sind dann insgesamt etwa 250€. Darunter würde ich echt nicht gehen, ich habe schon sehr günstige Sachen ausgesucht. Sachen, die wenig kosten, an denen du aber auch lange Spaß haben wirst.

Hallo,

schade, dass die Anzeige nicht mehr online ist. So kann ich dir nicht sagen ob der Bass ok ist oder nicht. Aber die anderen Antworten dazu, waren ja recht eindeutig.

Das schöne an den anderen Antworten, fand ich aber, dass jemand einen Jazz- und jemand anderes einen Precision-Bass empfielt. So unterschiedlich sind die Geschmäcker.

Ich würde dir raten, geh doch mal in einen Musikladen und nimm ein paar Bässe in die Hand. Vor so einem Kauf sollte man sich schon im klaren sein ob man den dickeren Precision-Bass Hals oder den dünneren Jazz-Bass Hals besser findet.

Was möchtest Du wissen?