E- Ukulele kaufen?

1 Antwort

Kauf die nicht. Ich habe nichts gegen Harley Benton, aber wenn es um Ukulelen geht, ist es besser, bei einem Fachhändler zu kaufen und insbesondere  Ukulelen vom Ukulelenbauer. Nicht irgendwelche Soundso-Namen oder Nonames, die keine Ukulelenerfahrung haben.

Du willst eine E-Ukulele. In Konzertgröße. Okay.  Bitte sehr, das hier ist das, was du suchst (beachte den Preis): https://www.ukulele.de/shop4/de/risa-uke-solid-concert-uebersetzte-stimmmechaniken

Zu teuer? Dann willst du auch keine E-Ukulele, sondern eine Ukulele mit akustischem Tonabnehmer. Konzertgröße soll bleiben? Okay, bitte sehr:

https://www.ukulele.de/shop4/de/kokio-mahagoni-concert-elektrisch

Damit hast du dann eine ordentliche, spielbare, elektro-akustische Konzertukulele. Und nein, weniger auszugeben, bringt nichts, für weniger Geld bekommst du nur Schrott-Ukes.

Ich selber spiele eine elektro-akustische Ortega-Tenorukulele, die gibt es auch in Konzertgröße, das wäre dann die hier:

http://www.session.de/ORTEGA-RUE11FMH.html

Tenor oder Baritone Ukulele? Großer Unterschied?

Hallo erstmal,

ich habe schon seit längerem vor mir ein Instrument anzuschaffen. Ich dachte an eine Gitarre, doch ich denke, dass es als Anfängerinstrumet mir persönlich zu schwer ist. Also dachte ich an eine Ukulele. Nach etwas herumsuchen hab ich dann auch die verschiedenen Arten der Ukulele gefunden. Vom Ton und Größe her interessiert mich die Baritone oder Tenor. Doch hat die Baritone eine andere Tonlage (so hab ich das verstanden :‘) ).

Also zu meiner Frage;

Ist es von der Spielweise anders, wenn ich eine Tenor oder Baritone Ukulele habe? Sind die Noten durch die andere Tonlage auch anders? Oder könnte ich ein Lied welches für die ‚normalen‘ Ukulelen komponiert wurde, ebenfalls ohne Veränderung auf der Baritone spielen?

Ich kenne mich bei Instrumenten leider nicht aus, wesshalb ich mir vorstellen kann, dass die Frage dumm klingt, aber ich will mir sicher sein was ich mir für ein Instrument hole :)

Grüße Jenny

...zur Frage

Wie mache ich mein Zimmer Schalldicht(?)?

Hello!

Mein Schreibtisch liegt an der Wand zum Wohnzimmer und da ich öfters Aufnahmen vor meinen Computer mache, hatte ich vor, die Wand mit einen Schaumstoff zu verkleiden, damit man im Wohnzimmer, nicht mehr unbedingt meine Stimme hört. Nun bin ich Online auf ein paar Begriffe gestoßen wie "Schalldicht", "Schalltot" & "Absorber" und das manche Begriffe nur dafür stehen, einen Echo zu unterdrücken und nicht explizit die Lautstärke außerhalb des Raumes zu reduzieren.

Ich habe auf thomann folgenden Absorber gefunden und meine eigentliche frage lautet: Kann ich, wenn ich die Wand in meinem Zimmer, mit diesen Absorber verkleide (https://www.thomann.de/de/the_takustik_hilo_p80.htm), garantiert die Lautstärke die man im Wohnzimmer normalerweise hört, verringern?

...zur Frage

Wie schließe ich meine Lautsprecher richtig an?

AAAAlso, erst einmal schönen guten Abend. Ich möchte erst einmal sagen, dass ich in diesem Gebiet kompletter Anfänger bin und so gut wie nix über dieses Thema weiß, da ich bis jetzt nur 2.1 Boxen benutzt habe, was mir dann aber letztens zum Verhängnis wurde und diese endgültig kaputt gegangen sind (haben für 60€ 2.1 Boxen trotzdem gut gehalten). Nun hatte ich jedoch vor auf richtige Lautsprecher umzusteigen, welche vor allen Dingen auch gut für das produzieren von Musik sind. Gestoßen bin ich dabei auf die Lsr 305 von JBL Thomann: https://www.thomann.de/de/jbl_lsr_305.htm?ref=search_rslt_jbl+lsr+305_322770_0

Nun kommt meine eigentliche Frage zu der ganzen Geschichte, wie schließe ich diese nun an meinen Laptop an. Was ich weiß ist, dass man einen Verstärker, ein Mischpult oder ein Audiointerface braucht, aber was von den drei Sachen ist denn jetzt nun am besten? und vor allen Dingen warum?

Ich habe auf diesen Gebiet echt keine Ahnung und würde rein von meiner Seite aus anhand der Einstellungs- und Anschlussmöglichkeiten das Mischpult bevorzugen, weiß aber gar nicht ob das überhaupt möglich ist.

Immerhin haben die Jbl Lsr 305 wie ihr schon sehen konntet, wenn ihr auf den oben gelisteten Link geklickt habt, eine Vielzahl von Anschlussmöglichkeiten unter anderem auch XLR das wie ich bis jetzt herausfinden konnte auch so ziemlich die beste Anschlussmöglichkeit darstellen soll.

Ich würde mich riesig über Antworten und Kauflinks zu einzelnen Mischpults, Verstärkern und Audiointerfaces freuen.

Budget liegt bei 100€ (+10€)

LG John

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?