Dynamische GPT Partition ohne Datenverlust konvertieren?

1 Antwort

Windows kann den sehr wohl zurückkonvertieren, jedoch nicht ohne Datenverlust. Die Daten müssen zuvor extern gesichert werden.

https://technet.microsoft.com/de-de/library/cc755238%28v=ws.10%29.aspx

Unter http://www.borncity.com/blog/2012/06/30/dynamischen-datentrger-in-basisdatentrger-konvertieren-teil-2/

wird eine Möglichkeit aufgezeigt mit Easeus Partition Master. Musst du ausprobieren ob das damit geht.

Auf jedem Fall sollte vorher ein Festplattenimage erstellt werden auf einem externen Medium. Gut funktioniert da Acronis True Image.

Windows 10 Festplatte zeigt nicht den gesamten Speicherplatz?

Hallo zusammen,

ich habe Windows 10 auf einer von zwei Partitionen meiner SSD installiert. Auf der zewiten Partition speichere ich dann Dateien, Programme, etc.

Jedenfalls ist die erste Partition fast voll und auf der zweiten Partition noch Speicher frei. Ich hab also mit GParted die zweite Partition um ca. 20GB verkleinert und damit die erste Partition vergrößert. Hat auch alles geklappt. Windows startet normal. Bis jetzt noch kein Datenverlust o.Ä. aufgefallen. Die zweite Partition ist jetzt 20 GB kleiner, jedoch meckert er immernoch rum, dass auf der ersten Partition kaum Speicher frei ist (nicht mal 1 GB).

Er zeigt mir also nicht an, dass die erste Partition im 20 GB größer geworden ist. Hat jemand eine Idee, wie ich das Problem behebe?

Danke schonmal

...zur Frage

Wie kann ich eine Dynamische Systempartition in eine Basispartition konvertieren?

Hey Leute ich habe ein kleines Problem, ich wollte eine neue Partition erstellen nur habe ich nicht bemerkt, dass ich schon 4 habe, weil mir nur 3 angezeigt wurden. Als ich die neue Partition erstellt hatte kam eine Meldung und ich habe direkt auf 'Ja' gedrückt da ich dachte es wäre nichts schlimmes. Als ich dann gelesen habe, dass ich auf einem dynamischen Datenträger kein zweites Betriebssystem installieren kann wollte ich das wieder zurückkonvertieren, jetzt ist mein Problem, dass ich die System- und Startpartitionen in dynamische Partitionen umgewandelt habe und nach der Anleitung von Microsoft müsste ich alle Volumen löschen aber das geht ja nicht ich habe versucht mein Windows zurückzusetzen aber wenn Windows neustartet kommt ne Fehlermeldung (0x0000225 oder so). Eine Windows-DVD habe ich nicht bekommen und die ISO-Datei kann ich nicht herunterladen weil ich einen OEM-Schlüssel besitze. Gibt es einen Weg meine Festplatte in einen Basisdatenträger umzuwandeln ohne Daten zu verlieren und mit den System- und Startpartitionen auf sich drauf.

Windows 7 64bit HP

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?