DVD Rohlinge 4.7 GB

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wieso steht auf einem DVD Rohling für 4.7 GB noch 120 min drauf?

Weil Hersteller gerne ihre Kunden hinters Licht führen?

Es passen ja mehr als 120 min drauf, solang die GB nicht überschritten werden.

Jein.

MPEG ist ein verlustbehaftetes Kompressionsformat. D.h., je mehr Film, desto schlechter die Qualität.

Kein Filmproduzent der bei Verstand ist, würde es wagen, einen 90-minütigen Film auf einer einseitigen und einlagigen DVD zu verkaufen. Die Qualität ist zu schlecht.

Was ist dann von der Angabe 120 min für die eigene Aufnahme ohne tolle Studioausrüstung zu halten? Verarsche!

Aber: Das gilt für das MPEG-Format, das bei DVDs Standard ist (MPEG2).

Spätere MPEG-Formate (MPEG4) komprimieren deutlich stärker bei besserer Qualität. Aber dann ist es keine Standard-Video-DVD, sondern "nur" eine Daten-DVD mit irgendeinem MPEG-Video als Datei. Die kann dann ein Player lesen, oder eben nicht.

Weil im standard Video Format in der standard DVD Auflösung 4,7 GB eben einem 120 min Film entsprechen. Früher hat man eben alle leeren Datenträger mit Minutenangaben verkauft, weil diese damals fest von der Bandlänge vorgegeben waren.

Fall du eine DVD brennen würdest würden ca. 120 min. In der gängigen Dateiform draufpassen. Solltest du jedoch eine Daten DVD erstellen passen 4,7 GB drauf

MFG Peter

Was möchtest Du wissen?