DVBT-2 Sender können empfangen werden aber nicht alle sind , öffentlich, wieso?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Privaten kosten nun über DVB-T2 Geld, genauer gesagt 5,75 € pro Monat pro Endgerät bzw. 69 € pro Jahr pro Endgerät.
Abgerechnet wird das über die Plattform "Freenet TV".
Des Weiteren braucht man einen geeigneten Reciver.

Gibt es villeicht einen alternativen Anschluß über Kabel oder Satellit?

Wurde vorher wirklich DVB-T genutzt?

Ja vorher hatte ich DVB-T aber da gab es bis zu letzt nur noch das erste zweite und so was. Habe mir jetzt den DVB-T2 Reciever gekauft. Empfangen kann ich Pro7 Sat1 und ko aber dafür soll ich halt bezahlen. Oder kann man diese Sender auch normal empfangen? Ich bekomme die nämlich nur rein wenn ich die HD suche laufen lasse... 

0

Nein, gibt es nur in HD und auch nur gegen Entgeld.

0

ja dafür musst du jetzt extra zahlen.......im Moment 69 TEURO pro Jahr

Was möchtest Du wissen?