DVB-T2 via PC?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zu Deiner Frage btr Kabel und CI+ Modul,da können nur noch CI+ Module verwendet werden,das muss auch vom Kabelnetzbetreiber zertifiziert sein,da es eine Anbietersoftware haben muss.Btr,DVB-T2 Receiver mit Twintuner die Freenet unterstützen gibt es bisher nur einen von Technisat

https://www.amazon.de/TechniSat-Digit-ISIO-Satelliten-Receiver-UPnP-Livestreaming/dp/B015PUQFEO/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1484859014&sr=8-3&keywords=technisat+dvb-t2+receiver+mit+twin+tuner 

MarkusGenervt 20.01.2017, 08:25

Vielen Dank für Deine Antwort. Das ist doch schon mal aufschlussreicher. Leider fallen mit CI+ dann aber alle existierenden PC-Karten flach – zumindest nach allem, was ich bisher herausfinden konnte.

Der Technisat-Receiver würde ja schon mal meine technischen Mindestanforderungen erfüllen, aber der Preis ist ein Hammer, wenn man bedenkt, dass man bisherige DVB-T-Sticks schon für ein Drittel des Preises erwerben konnte.

Inzwischen habe ich herausfinden können, dass Freenet einen eigenen USB-Stick herausbringen möchte – Mitte März. Da bin ich aber mal gespannt. Das wird wohl auch nur eine Single-Tuner-Billig-Variante und dann wohl auch sicher nicht günstig – mal ganz abgesehen davon, ob die das überhaupt noch rechtzeitig produzieren/liefern können.

An so eine rücksichtslose, radikale und inkompetente Markteinführung einer neuen Technologie kann ich mich nicht erinnern. Man hätte ja mal wenigstens – wie sonst üblich – den Markt mit der Hardware sättigen können, bevor man so eine Umschaltung vornimmt.

Mal sehen, ob noch jemand weiter Infos hat …

0
andie61 20.01.2017, 19:25
@MarkusGenervt

Das Problem bei DVB-T2 ist das erst vor kurzem entschieden wurde was Für ein Verschlüsselungsstandard eingesetzt wird und zwar Irdeto HEVC/H.265 aus dem Grund gibt es Receiver mit dem Standard erst seit kurzem.Offenbar wollen Freenet alles rund um Sticks für Laptop und PC dann selber vermarkten,aber warum das auf dem letzten Drücker erfolgen soll können nur die von Freenet selber beantworten.

http://www.dvb-t2-hd-hevc.de/2016/05/was-ist-das-irdeto-zugangssystem-irdeto-cloaked-ca-entschluesselungssystem/ 

0
MarkusGenervt 25.01.2017, 23:58
@andie61

Danke für die Info. Das sind ja alles sehr bescheidene Aussichten.

Freenet nennt sowas dann wohl "alternativer Service" ;-P

DVB-T2 bleibt aber auch weiterhin der kostengünstigste TV-Empfang. Nur werde ich jetzt nicht umhin kommen, (auch bei DVB-C) zwei Empfangs-Geräte kaufen zu müssen, denn Twin-Receiver mit Irdeto (Nagra bei DVB-C) sind bisher anscheinend nicht existent.

0

Also gerade habe ich die Bestätigung von Freenet TV erhalten, dass es definitiv KEINE Möglichkeiten geben wird, am PC via DVB-T2 die privaten Sender aufzunehmen.

Zwar wird (will) Freenet TV noch vor der Umschaltung (ein genaues Datum ist denen selbst nicht bekannt) einen DVB-T2-Stick mit Irdeto-Modul (für die Dekodierung des verschlüsselten Signals) auf den Markt bringen, aber damit wird auch keine softwareseitige Aufzeichnung des TV-Signals möglich sein.

Als Grund wird angegeben, dass dies eine Auflage der Programmanbieter sei, um die Verbreitung von TV-Aufnahmen zu verhindern. Um sich nun auch wirklich rechtlich vor eventuellen Schadensersatzforderungen der Sender zu schützen, ist das Aufzeichnen des TV-Programms der privaten Sender via DVB-T/T2 damit wohl endgültig gestorben.

Das Gleiche gilt auch für die Receiver mit Aufnahmegerät. Dort wird sicher gestellt, dass die Aufzeichnungen die Geräte nicht verlassen können (außer als Streaming-Signal natürlich).

Wer also noch hoffen sollte, dass es schon irgend eine Lösung geben wird, dem sei hier klar gesagt, dass dies – zumindest für die privaten Sender – ab dem 29.03.2017 vorbei ist.

Ich werde mich dann mal um einen Kabelanschluss kümmern müssen. Mal sehen, ob es dafür wenigstens USB- oder PCIe-Lösungen gibt.

Ich bin so derbe, derbe angefressen!!!

Ob es so ein Teil mit allen genannten Featuresüberhaupt für den PC rauskommt, wage ich zu bezweifeln. Dafür wird der Bedarf viel zu gering sein.
Die meisten werden doch am PC einfach nur TV gucken. Für alles andere werden sie ein solches wohl eher direkt für den Fernseher kaufen.

MarkusGenervt 19.01.2017, 02:07

Danke für Deine Antwort.

Das ging mir auch schon durch den Kopf.

Ich schätze, es wird wohl auf einen Receiver mit Festplatte hinaus laufen. Das ist einfach nur unpraktisch und teuer.

0

Was möchtest Du wissen?