DVB-T(2) oder Satellit?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also meiner Meinung nach ist Satellit allein schon wegen der viel größeren Senderauswahl zu bevorzugen. DVB-T wird in den kommenden Monaten auf DVB-T2 HD umgestellt, wobei auf das HD zu achten ist, solltest du dir einen neuen Receiver kaufen wollen. Über diesen neuen Standard werden nur die öffentlich-rechtlichen frei empfangbar sein. Die Privaten werden nur gegen ein Entgelt pro Empfänger(!) empfangen werden können.

Kurzfristig ist DVB-T natürlich einfacher. Die meisten Fernseher verfügen ja eh über einen integrierten Reciever.

Die Satellitenschüssel und Verkabelung kann natürlich etwas aufwändig werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

für beides brauchst du Antennen und Empfangsgeräte. In den modernen sind die Empfänger für dvbt und Satellit schon enthalten. dvbt-2 ist aber noch neu und nicht bundesweit.

Ganz klar über Satellit bekommst du die größte Programmauswahl. Du mußt  aber das Einverständnis deines Vermieters haben wenn du eine Schüssel am Haus befestigen willst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich habe DVB- T 1 .... 2 wird hier erst nächstes jahr eingeführt und bin sehr zufrieden ... es kommt eben wesentlich darauf an, welche Sender Du schaust - über DVB-T 2 kommt auch nicht alles ... wenn Dir das reicht ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wir haben beides vorallem wenn es regnet ist dvb-t2 ohne probleme?

sonst hat satellit mehr möglichkeiten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?