DVB T2 HD treten dadurch monatliche kosten auf?

4 Antworten

Zu holst dir einmalig den Reveiver (die von Freenet TV kosten um die 80 Euro) und ab Juni zahlst du monatlich Gebühren um private Sender wie Pro7, RTL etc. sehen zu können.

diese Frage wurde hier schon hundertfach beantwortet!

für alle privaten in hd (in sd gibt es die nicht mehr) werden 5.75/Monat fällig. die öff.rechtl. sind frei!

Was brauche ich, um Fernsehen zu gucken?

Also, ich habe diesen Fernseher hier http://www.samsung.com/de/consumer/tv-av/tv/full-hd/UE32K5579SUXZG 32 Zoll

In der Beschreibung steht, dass der Fernseher dvb- t2 hd fähig ist und auch eine "HEVC-Unterstützung über DVB-T2" hat. Ich hab jetzt mal recherchiert und herausgefunden, dass ich ja DVB-T2 HD bzw. DVB-T2 brauchen werde, da DVB-T 2017 abgeschaltet wird. Demnach bräuchte ich einen DVB-T2 HD/DVB-T2 Receiver.

Kann mir jetzt jemand sagen, was genau der Fernseher auch so kann, also ohne, dass ich einen extra Receiver kaufe? Ist da schon ein Receiver eingebaut?

Und noch eine Frage zum DVB-T2 HD: Wenn ich mir einen solchen DVB-T2 HD Receiver kaufe (oder der schon im Fernseher drin ist?), welche Sender kann ich dann kostenlos IN HD empfangen? Und welche dann NUR IN SD? Welche GAR NICHT kostenlos?

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?