DVB-C Satanlage auf dem Dach aber kein SKY

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, Du kannst nur die Sender die eingespeist werden empfangen. Ich glaube auch nicht, dass Du die Erlaubnis bekommst eine eigene Schüssel zu montieren. Es gibt aber Schüsseln die sind als Solarpanel oder einer Lampe getarnt. Da kann der Vermieter nichts sagen. Du müsstest aber einen Balkon Richtung Süden haben. Diese Antennen kann man mit einem Stein beschweren. Sie sind so nicht fest mit dem Haus verbunden, nicht und sichtbar. Da kann keiner was dagegen haben!

dann wrid wohl das satellitensignal in ein kabelsignal umgewandelt, weil es zuviele fernsehanschlüsse im haus gibt, so das das satellitensignal zu schwach werden würde.

kann man denn da was ändern??? vielen dank schon mal für die antwort

0
@willy56

keine ahnung, ob du die erlaubnis bekommst eien eigene schüssel zu betreiben oder ob man sky irgendwie anders über kabel bekommen kann

0

Sky Reciever zu langes Sat Kabel?

Hallo zusammen,

Ich kämpfe seit einigen Monaten mit meinem Sky Receiver. Die Problematik die ich habe ist folgende: Wenn ich den Receiver direkt an der Sat Schüssel anschließe, Ca. 2 Meter kabelweg habe ich perfekten Empfang. Mit einem anderen Receiver ebenfalls. Nun ist die Sat Schüssel Ca. 12 Meter Kabellänge vom Receiver entfernt und ich bekomme mit dem Sky Receiver null Empfang. Mit dem Alten nach wie vor sehr guten. Hat jemand einen tip was ich falsch mache? Benötige ich eventuell einen Signalverstärker? Was bringt mich hier weiter? Ich habe die Kabel mittlerweile das dritte mal komplett neu gezogen weil ich von einem Bruch oder ähnlichem ausgegangen bin. Die Stecker sind ebenfalls sauber angeschlossen, eine Verlängerung gibt es auch nicht. Danke!

...zur Frage

Wer muss sich drum kümmern Sky oder Kabelbetreiber?

Hallo,habe mal eine frage zu Pay TV. Ich wohne in einem Mehrfamilienhaus wir haben laut Kabelbetreiber offensichtlich eine Kopfstation oben im letzten Stock. Also irgendwie ne Schüssel am Dach brauche aber trotzdem nen Kabelreceiver. Seid einigen Tagen spackt der Sky Receiver wieder voll rum.Programme fehlen und EPG Aktualisierung dauert hundert Jahre und geht trotzdem nicht,genauso wie die Sendersuche,die dauert auch Stunden.Und dann fehlen viele Sender hauptsächlich Sky Sender.Jetzt hat mir Sky einen neuen Receiver geschickt,bei dem ist genau das selbe Problem.Jetzt sagen die natürlich,ich soll noch ein wenig warten und dann mal beim Kabelbetreiber anrufen.Jetzt frag ich mich langsam,ob das überhaupt mein Problem ist?Ich bezahle doch dafür dann sollen sich doch die Affen von Sky gefälligst darum kümmern?Die meinten auch das sie vor kurzen irgendwas geändert haben und die Kabelbetreiber angeschrieben haben.Weil aber der Kabelbetreiber hier ein recht kleiner ist DTnetService oder so meinte Sky hätte der das villeicht verbummelt oder so.Dann haben doch die von Sky sich darum zu kümmern?Wenn das nicht bald funktioniert dann denke ich ernsthaft darüber nach von meinem Sonderkündigungsrecht gebrauch zu machen.in so einem Fall wird das wohl gehen?Vorallem was nützt es mir wenn ich morgen beim Kabelbetreiber anrufe?Ich bin ja nur ein Mieter,wahrscheinlich erzählt der mir dann das sie das mit der hausverwaltung klären muss.Echt ein Witz mit Sky.

...zur Frage

welchen anschluss habe ic

Hallo Leute,

ich weiß das ist wohl eine dämliche Frage, aber ich stoße zur Zeit nur auf Sackgassen und im Internet da kommt eine Informationsflut auf mich zu aber nichts was ich wirklich verwerten kann. Also kurz zu meinem Problem:

Ich wohne seit Oktober in meiner neuen Wohnung und das ist ein Mehrfamilienhaus mit ca. 80 Parteien (zu 90% über 80 Jahre alt) Das Gebäude ist ziemlich alt und war früher mal ein Betreutes Wohnheim.

Ich kam da mi meinem TV (sehr alter Röhren-TV) an und hab ihn in die Dose gesteckt. In der Wand sind 2 Anschlüsse (TV und Radio) und habe dann 5 Sender Empfangen (ARD, ZDF, BR3, SAT1 und PRO7) mehr nicht! Nach 100 Suchläufen wurde es nicht mehr und dann habe ich mich auf die Suche nach meinem Kabelanbieter gemacht. In der Region (Nürnberg) ist es eigentlich Kabel Deutschland, jedoch in dem Haus wo ich wohne nicht. Da müssen erst bauliche Maßnahmen vollzogen werden.

Dann habe ich mir einen Digitalreceiver gekauft (Imperial Digitalbox DVB 1 T basic für 40€). Das ist die Digitalbox für Antenne. Jetzt empfange ich mehr Sender (19 Stk.) Aber z.B. RTL-Gruppe nicht oder VOX o.ä..

Ich habe jetzt vor kurzem gesehen, dass eine Satellitenschüssel auf dem Dach ist. Kann das sein dass ich doch SAT habe? Wie kann ich dass den Herausfinden?

Die anderen Mieter schauen entweder kein TV oder nur die öffentlichen. Auf nachfrage meinerseits wussten die auch nichts (Hab nur die Leute gefragt, die ich durch Zufall mal getroffen habe). Woher weiß ich denn ob ich Kabel, SAT oder Antenne habe? Oder ist Antennensignal überall empfangbar?

Bei Kabel brauche ich aber dann den Netzbetreiber oder? Den habe ich noch nicht herausgefunden, da mein Vermieter nicht da ist, die anderen Mieter das nicht wissen und die Hausverwaltung mir keine Auskunft erteilen möchte/ darf....

Ich hoffe mir kann einer helfen.

Vielen Dank im Voraus

VLG Johnny

...zur Frage

kein empfang an der sat anlage wegen schnee

ich hab ein foto von meiner satanlage gemacht. (siehe anlage) den einzigen sender den ich bekomme ist kabel 1. kann es sein das es wegen dem schnee auf der satanlage ist, sonst würde ich doch den sender auch nicht bekommen...

...zur Frage

Frage zu DVB-T Abschaltung?

Hallo community!

Man sieht heutzutage überall Plakate mit dem Abschalttermin für den DVB-T Empfang. So ganz habe ich das noch nicht verstanden. 🤔 Da meine Eltern pakistanische Sender emfangen möchten, haben wir eine Satelliten- Schüssel auf dem Balkon. Damit ich aber meine deutschen Programme empfangen kann, nutze ich auf meinem Samsung TV die Funktion unter Satelliten-Empfang "Terrestrisch". Bedeutet das, dass ich bald keinen Senderempfang habe? Auch nicht die pakistanischen Sender?? O.o Wenn ja, wie empfange ich sie dann?

Danke schonmal!

LG, atkah

...zur Frage

Welches Kabel brauche ich für SAT TV?

Ich habe einen Samsung Plasma TV, der nur einen DVBT und einen DVB-C Tuner hat. Da DVBT nun abgeschaltet ist will ich wieder auf SAT zurück. Ich habe nun einen digitalen SAT Receiver gekauft, der einen F-Stecker Anschluss (zum Schrauben) hat. Folgende Dose befindet sich in der Wand (siehe Foto). Unser Vermieter sagt wir haben eine Hausantenne und brauchen nur das Kabel von der Dose in den Receiver stecken. Jetzt hatte ich zuerst ein ganz normales Universal-Antennenkabel gekauft und schnell festgestellt, dass es nicht an den Receiver passt, da ja F-Stecker. Gestern war ich dann im berühmten Markt mit der Spirale und dort wurde ich von 2 verschiedenen Verkäufern beraten. Der eine sagte mir ich brauche ein Kabel mit 2 F-Stecker zum aufschrauben. Der andere sagte mir, ich brauche ein Kabel mit dem Stecker, der an der Dose in die TV-Öffnung kommt und auf der anderen Seite mit F-Stecker am Receiver angeschraubt wird. Er sagte an der Dose wird heutzutage nichts mehr geschraubt. Also nahm ich da mit. (Siehe Bild 2) Nun zeigt mir der Fernseher aber immer noch "Kein Signal" an. Welches Kabel brauche ich nun? Will ja nicht 10 verschiedene kaufen und hab langsam die Nase voll.

EDIT: DVBC soll doch für Kabelfernsehen sein?!? Kabelanschluss gibts bei uns definitiv nicht.

EDIT 2: Ein Bild über Google Earth zeigt, dass wir ne Schüssel auf dem Dach haben. Wo liegt den nun der Unterschied zwischen einer Hausantenne und einer SAT Schüssel - (Anlage) ? Über das Ding auf dem Dach beziehen ja wohl alle Mieter ihr TV

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?