DVAG - Was sagt ihr dazu?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hy, bin zwar seit 4 jahren in der branche...was ich jedoch nicht verstehe, wenn die wissen, dass du 17 bist, kannst du ja garnicht für sie arbeiten...

bei den meisten muss man diese liste machen, finde es aber eine ausnutzung, sie von dir haben zu wollen.

vorgangsweise - nicht akzeptabel

bin seit 4 jahren in der branche....aber diesen job,sollte man nicht wegen dem versprochenen vielen geld machen, sondern weil man ihn halt sehr gerne macht.

Weil die direktoren die diese seminare machen, haben ja einige jahre und einige mitarbeiter gebraucht und verbraucht um direktor zu werden.

Unsere branche erlebt momentan eine veränderung...Vetriebe die sich nicht ändern, in zeiten wie diesen, werden es nicht einfach haben.

aber richtig das du nicht mehr hingehst...ist schade wenn jemand, wie du vielleicht, in diese branche kommt und nach einen halben jahr wieder weg ist und dann sagen muss, shi* branche....

wart noch ein bischen ab und wenns dich irgendwann mal, nicht nur wegen dem geld interessierst, dann such dir halt ein Unternehmen, wo du dich wohl fühlst...

schönen sonntag...

Die DVAG berät auf der Grundlage einer seit über 30 Jahren bewährten Allfinanzkonzeption und stellt Deine finanziellen Ziele und Wünsche in das Zentrum der Beratung. Wenn dieses Konzept nicht erfolgreich wäre, hätte die DVAG in diesem Zeitraum sicher nicht 5,3 Millionen Kunden gewinnen können.

Und: die DVAG hat eben NICHT - wie viele andere Marktteilnehmer - ihren Kunden mit dem Verkauf von Zertifikaten und Produkten des „grauen Kapitalmarktes“ großen Schaden zugefügt.

Dass die DVAG zum Wohle ihrer Kunden auf das Angebot hochriskanter Produkte verzichtet und sich stattdessen auf solide Produkte und auf die Zusammenarbeit mit führenden Adressen der Finanzbranche beschränkt, bewährte sich in Zeiten der Finanzkrise wie nie zuvor.

Es lohnt, sich mit den Hintergründen zu beschäftigen.

Freundin etwas zum 17. Schenken?

Hey Leute Meine Freundin hat mich zu ihrem 17 Geburtstag eingeladen und ich habe kein Plan was ich ihr schenken kann🤔 hat Vllt jemand gute Ideen? Ich danke euch schon mal im vorraus

...zur Frage

Wurde ich bei der Dvag abgezockt?

Ich bin Studentin 24 und hatte ein Beratungsgespräch mit einer Freundin, da sie bei der Dvag angefangen hat im Nebenjob eine Ausbildung zu machen. (Diese kenne ich seit 8 Jahren)

Ich war skeptisch und habe nach mehrmaligem Absagen den Termin angenommen. Sie kam mit ihrem Mentor und hat eine ISt-Analyse gemacht von meinem Einkommen, Wünschen und Zielen. Dabei wollte ich momentan nur Geld sparen . Später wurden meine Krankenkasse und Bank kritisiert, wobei ich unsicher wurde und sie den Wechsel davon sofort natürlich dokumentiert haben.

Auch haben sie mich auf eine Veranstaltung am Abend eingeladen, in der es hieß, dass es allgemeine Informationen über die Branche geben würde, habe mich jedoch in einer Veranstaltung wiedergefunden, in der es um den Gewinn von neuen Mitarbeitern für die Dvag geht. Sie haben dabei eigentlich nur manipulative Aussagen getroffen, wie unfrei wir sind und nicht wertgeschätzt werden in der Arbeitswelt, aber hier die Möglichkeit zur Entwicklung erhalten und anderen Menschen helfen. Doch unterschwellig haben sie nur von dem Einkommen geprahlt, den man nirgendswo anders erhalten kann.

Trotzdessen habe ich bei dem zweiten Gespräch letztendlich 5 Verträge unterschrieben, FÜNF!!!! Ich weiß nicht was in mich gefahren ist.

Bausparvertrag, private Lebensversicherung, Riester- Rente Strategie Plus, Bank von Sparkasse zur DB, Krankenkasse von AOk zur BKK-Linde gewechselt.

Habe währenddessen gesagt, ich sei unsicher und das wurde mir sowas von rausgeredet, das sei alles gut und es gäbe niemals Verluste nur Gewinn, staatliche Unterstützung, Absicherung, Steigerung des Eingezahlten, jederzeit Zugriff auf das Geld, blabla. Ich solle lieber weniger für zuviel Einkaufen oder Essen ausgeben und hier anlegen, das würde sich doch lohnen und es wären eh "nur" 90 Euro im Monat (für einen Studenten viel Geld).

Habe alles unterschrieben in dem Rausch und darauffolgend schlaflose Nächte gehabt und mich mit anderen ausgetauscht und mich im Netz informiert. Als ich dann die Entscheidung getroffen habe alle Verträge zu widerrufen, wurde meine "Freundin" sehr emotional und hat mir Vorwürfe gemacht ein falsches Bild von ihr zu haben und wollte mich zwingen uns nochmal zu treffen, um alles zu bereden. Das alles lehnte ich ab und forderte sie sofort auf meine Verträge zu widerrufen. Wieder eine schlaflose Nacht später, schrieb sie mir, die Verträge wären noch nicht abgeschickt worden und somit auch nicht in Kraft getreten und würden vernichtet werden, wieso sagt sie das nicht gleich?Auch habe ich nicht einmal die Verträge in Kopie zugeschickt bekommen, und bin enttäuscht von mir selbst, dass ich darauf reingefallen bin und undurchdacht gehandelt habe, sowie enttäuscht von meiner ehemaligen "Freundin".

was denkt ihr über dieses Ereignis, oder habt ihr allgemein schon Erfahrungen mit Freunden gemacht, denen ihr vertraut habt?

...zur Frage

Ich wollte als vermögensberater bei der dvag anfangen?

Hallo ich wollte bei der dvag als vermögenberater anfangen also nebenberuflich da es für jeden möglich ist dort anzufangen man braucht keine vorraustzungen lohnt sich ea dort oder sagt ihr das ist vergoldene Zeit.

...zur Frage

An Jungen zwischen 12-17: wie würdet ihr zu einem Geburtstag eingeladen werden wollen?

...zur Frage

Deutsche Vermögensberatung als Arbeitgeber

Hallo ich war heute bei der DVAG zum Bewerbungsgespräch für eine Stelle bei der DVAG.

mir ah das auch alles gut gefallen.

jetzt möchte ich fragen ob jemand damit schon Erfahrung gesammelt hat und was für Chancen man dort hat.

Ich möchte übrigens es als Nebenberuflich machen, da auch der Berater mir das Empfohlen hat. Er meinte das es gute und schlechte Tage gibt und solange man kein Geld auf der Seite hat sollte man Hauptberuflich erst mal nicht einsteigen.

...zur Frage

Unter 18 nach japan?

Ein Freund und sein Bruder möchten für 2 Wochen nach Japan verreisen und haben mich eingeladen, da ich auch immer erwähnte, dass ich da hin will. Problem ist, ich bin nicht volljährig und weiß nicht ob ich da mitfahren kann. Die Erlaubnis meiner Eltern habe ich schon bekommen, jedoch mache ich mir über den Flug sorgen. Kann man als 17-jähriger alleine nach Japan oder kann ich dem älteren Bruder meines Freundes das Sorgerecht vorübergehend übergeben? Der Freund ist bis zur Reise schon 18 und sein Bruder bis dahin 21.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?