Duschtür durch Hausverwaltung erneuern lassen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Annemaus85,

die Hausverwaltung muss gar nichts! Wenn überhaupt ist der Eigentümer der Wohnung/des Hauses in der Pflicht, die Mietsache in einem vertragsgenmäßen Zustand zu halten.

Das bezieht sich aber (durch Mietvertragsklauseln geregelt) eher auf Wände, Fenster, Wasserinstallation ... Dinge, auf die die Mieter "täglichen Zugriff haben", fallen meist auch in deren Sorgfaltsfplichtsbereich (Siehe Schönheits-/Kleinreparaturen im Mietvertrag).

Der Mieter ist auch verpflichtet, die überlassene Mietsache pfleglich und sachgerecht zu benutzen – da gehört auch putzen zu!

Viel Spaß und Erfolg beim Heimwerken das Team von selbst.de

Guten Morgen Annemaus, wir, meine Frau und ich Duschen täglich. Trocknen aber Wände (Fliesen) und Dudchtrennwände nach dem Duschen ab. Zwischen Trennwand und D-Wanne, reinigen wir mit Frosch-WC-Reiniger und alter Zahnbürste wöchendlich! Alle engen Stellen sind mit der Zahnbürste gut ereichbar! Wanne, D-Trennwand und Fliesen, sind 6 Jahre alt. Es sieht aber alles wie neu aus! Armaturen glänzen auch wie neu! Es bedarf nun mal viel Pflege. es ist ja auch allesw sehr teuer. Mit freundlichem Gruß, Heinz K.

Es ist Euch definitiv auch zuzumuten, auch für diese Schwierigkeiten selbst eine Lösung zu finden. Daher müsst Ihr dem Vermieter dies als Schadenersatz ersetzen...

Die hättet Ihr in den 3 Jahren richtig Putzen müssen.Es gibt soviele Mittel,die Solch eine Tür nicht so vergammen lassen.Kalklöser mit seifenlöser-.muß man jetzt natürlich öffter machen,ehe es sauber wird.

Annemaus85 09.02.2011, 23:40

Man kommt da gar nicht ran, die Spalte sind so schmal, da passt kein Finger rein, keine Bürste um ausreichend mit Druck was wegzuputzen.

0

Da hilft nur putzen und häufig lüften, Euer Bad ist zu feucht, sonst hättet ihr keinen Schimmel!

Annemaus85 09.02.2011, 23:37

Das Bad hat kein Fenster, was sollen wir da bitte machen.... wir lassen schon immer die Lüftung an und nach dem Duschen die Tür offen.

0

Nein, das ist eure eigene Sache.

Versucht es mal mit einer Lösung von NaOH (Natriumhydroxid) / Ätznatron.

VORSICHT, ätzend, Handschuhpflicht !

Damit sind die aktuellen Probleme zu beseitigen.

Spätere Probleme sind ausschließbar durch:

Bessere Lüftung

Weniger Raumfeuchtigkeit

Bessere Bekämpfung / Vermeidung von Infektionen.

Ich berate und helfe gern.

Annemaus85 09.02.2011, 23:55

Wir lüften so gut wie möglich über Lüftung und Tür, Fenster gibts keins. Die Tür steht aber fast immer offen, vor allem nach dem Duschen. Ich frag morgen erst mal den Hausverwaltungsheini, was er zu der Dusche sagt, ansonsten komme ich auf deine "ätzenden" Tipps zurück. ;)

0

Was möchtest Du wissen?