Duschkabine falsch verfugt VOB verdeckter Mangel wie lange Gewährleistung?

2 Antworten

Ruf am Montag mal bei der für deine Region zuständige Innung für Sanitär Handwerk an, ich denke die werden dir ohne große Probleme weiterhelfen können, was die Gewährleistung betrifft.

Und was bitte ist daran verdeckt, wenn ein jeder die fehlenden Fugen sehen kann?

1

Erst lesen, dann schreiben. Es geht eigentlich in erster Linie um die Fugen innen. Diese dürften nicht sein. Und wenn man kein Saniku Guru ist oder ein Installateur, weiß man evtl. nicht, dass das innen (unten) nicht verfugt werden darf, weil das Wasser sonst nach außen abläuft. Es ist ja außen auch Verfugt, halt nur unten. Bin davon ausgegangen, wenn innen komplett verfugt ist, reicht außen ja im unteren Bereich.

0
1
@schleudermaxe

Von einem versteckten Mangel wird umgangssprachlich dann gesprochen, wenn ein solcher bei Vertragsabschluss zumindest für #### eine Vertragspartei #### nicht offensichtlich erkennbar war.

0

Schimmel an Fußleisten

Hallo, was kann ich tun ? Im April wurde bei mir Teppichboden verlegt ( Neubau ) und MDF-Leisten angebracht. Nun habe ich Schimmel an den Leisten und bin der Meinung das der Verleger die Wand bzw. den Estrich hat auf Feuchtigkeit messen mußte. Da aber die VOB nicht vereinbart wurde verneint der Verleger dieses und sagt die Baufirma ist Schuld da diese das Haus zu früh übergeben hat..........

...zur Frage

Austausch der Duschkabine durch den Vermieter

Unsere Duschkabine ist defekt. Eine Rolle der Falttür ist herausgesprungen und ist nach Sichtung eines Fachmanns nicht so einfach wieder einzubauen. Die Hausverwaltung entschied dann den Austausch der Duschkabine, weil eine Reperatur angeblich zu teuer wäre. Die Duschkabine ist eine Spezialanfertigung mit Sondermassen.Die alte Duschkabine war daher schon teuer und sehr hochwertig mit Sicherheitsglas und in der Farbe weiss. Die Hausverwaltung versprach uns, eine gleichwertige Duschkabine anfertigen zu lassen und einzubauen. Wir wiesen nochmal darauf hin, dass wir wieder wie bisher eine weisse Duschkabine erhalten möchten. Nun wurde die neue Kabine angeliefert, die Monteure demontierten dei alte Duschkabine und wir erfuhren, dass eine Aluminiumfarbene Duschkabine angefertigt wurde. Als 2. Manko war die Duschkabine falsch vermessen worden und ist zu lang. Der Hausverwalter entschied nach langem hin und her mit den Monteuren, die falsch vermessen haben, dass die Dusche doch eingebaut werden soll und dafür der Fliesensockel umgebaut werden soll. Optisch wird es nicht schöner und nach Kundigmachung zur Duschkabine im Internet ist die alufarbene günstiger als die weisse. Der Hausverwaltung täte es angeblich Leid, uns nicht über die Farbauswahl informiert zu haben, aber jetzt ist die Dusche nun mal da und kommt trotzdem rein. Und günstiger wäre die alufarbene angeblich auch nicht als die weisse und generell wird nur noch alufarben eingebaut. Haben wir als Mieter gar kein Mitspracherecht, selbst wenn wir den Farbaufschlag selbst bezahlen würden, damit wir den gleichen Wohnkompfort behalten wie zuvor? MFG

...zur Frage

Was ist ein Submissionsergebnis?

Darf ein Submissionsergebnis nach VOB bekannt gegeben werden?

...zur Frage

Dusche, Duschkabine, Duchtüre, Pendeltüre

Habe neue Duschkabine montiert. Die Türe schließt nicht ganz, Magnet schließt nicht. Habe Türe schon öfters eingestellt, ausgebaut, wieder eingebaut.... Schließmechanismus schließt nicht. Alles im Wasser, Wände ausgeglichen. Wer kann mir noch Tipps geben, was ich noch versuchen kann...

Danke

...zur Frage

Hauskauf: Sachmangel arglistig verschwiegen. Welche Aussicht auf Erfolg?

Hallo liebe Experten! Ich habe ein Haus gekauft und bin vor 2 Monaten eingezogen. Die Sanitärinstallation ist nicht in Ordnung. Im Badezimmer stinkt es immer, weil in dem Anbau von 2002 offensichtlich ein Lüftungsrohr zum Dach fehlt. Der Geruchsverschluss (Siphon der Dusche) wird somit bei jeder Betätigung der Toilettenspülung leergesaugt und dadurch stinkt das Badezimmer stets widerlich.

Der Verkäufer hatte diesen Anbau selber veranlasst und im Keller habe ich ein Sanitär-Duftöl gefunden. Dies hat er offensichtlich genutzt um den Mangel zu verbergen.

Er kannte diesen Mangel m.E. ganz sicher. In dem Kaufvetrag gibt es einen Ausschluß der Gewährleistung für Sachmängel.

Die Kosten für das Beheben des Mangels beträgt sicher mehrere Tausend.

Nach meinem Rechtsempfinden sollte diese Kosten mein Verkäufer tragen. Wie groß ist meine Chance da Recht zu bekommen?

Beste Grüße Hephaistos2000

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?