Durschnittsnote berechnen bei unterschiedlicher Gewichtung

1 Antwort

Du gehst korrekt vor!

Ist die Standardabweichung die durchschnittliche Abweichung vom Mittelwert?

Ich habe zweierlei gelesen. Erstens, die Standardabweichung sei die durchschnittliche Abweichung vom Mittelwert. Zweitens, sie lasse sich folgendermaßen errechnen, um es an einem Beispiel zu veranschaulichen:

Man habe die Werte 1, 2, 3 und 4. Der Mittelwert sei offensichtlich 2,5. Dann habe man mit [(1-2,5)² + (2-2,5)² + (3-2,5)² + (4-2,5)²] / 4 = 1,25 die Varianz. Und die Standardabweichung sei die Wurzel davon, also etwa 1,12.

Aber im Schnitt weichen die Werte doch nur um (|1-2,5| + |2-2,5| + |3-2,5| + |4-2,5|) / 4 = 1 vom Mittelwert ab. Welche Bedeutung hat denn dann die Standardabweichung?

...zur Frage

Könnte ich seit meiner Geburt eine leichte geistige Behinderung haben?

Irgendwie habe ich das Gefühl, zumindest eine leichte geistige Einschränkung zu haben.

Als Kleinkind hatte ich eine lange Zeit Angst vor Gleichaltrigen. Wenn jemand unsere Familie in meiner Anwesenheit mit Kinder in meinem Alter oder jüngeren besuchen kam,verkroch ich mich unterm Bett, zog mich in mein Zimmer zurück und/oder interessierte mich gar nicht für sie. Auf dem Spielplatz hatte ich ebenfalls vor anderen Kindern große Angst, sodass ich laut schrie und weinte wenn ein oder mehrere Kinder mich absichtlich berührten,auf mich zukamen oder einfach nur mit mir spielen wollten. Später,in der Grundschulschulzeit wurde es zwar besser,jedoch war ich da immer extrem ruhig und hatte so gut wie nie mit meinen Mitschülern geredet. Freunde hatte ich zu der Zeit in der Schule keine. Desweiteren war ich schon immer unsportlich gewesen,hatte immer Angst vor Bällen und fing erst mit 18 Monaten an zu laufen. Das Schwimmen und Fahrradfahren lernte ich erst mit 10

Bis vor 3 Jahren, war ich noch ein richtiges Mobbingopfer fast der ganzen Klasse. In der Grundschule wurde ich von der 3. bis zur 6. Klasse quasi jeden Tag gemobbt, teilweise auch geschlagen. Nach der 7. Klasse lebte ich vorübergehend 2 Jahre lang im Ausland, wo ich ebenfalls von den meisten Jungs gemobbt,beleidigt,ausgegrenzt,geschlagen und als Zombie beschimpft wurde. Das Mobbing war zwar dort,im Gegensatz zu vorher nicht so schlimm,jedoch hatte ich dort auch keine Freunde oder sonst jemanden mit dem ich über dieses Problem reden konnte. Meinen Eltern konnte und wollte ich es später auch nicht erzählen,da sie ihre eigene Sorgen hatten und außerdem nicht wussten wie sie mir helfen sollten.

Jetzt werde ich zwar nicht mehr so gemobbt, aber meine gesamte Lage, sowie geistiger Zustand haben sich nicht sonderlich gebessert und es geht mir insgesamt ziemlich schlecht. Auch gibt es um ehrlich zu sein niemanden,der mich liebt oder sich wirklich für mich interessiert. Eine Beziehung hatte ich auch noch nie

Davon abgesehen hatte ich schon immer ein großes Verständnis- und Lernproblem. Immer wenn mir etwas erklärt wird,verstehe ich entweder gar nichts oder brauche sehr lange um etwas richtig zu verstehen,egal wie oft man es mir erklärt. In der Schule ist es allerdings genauso,was dazu führt dass ich sehr lange brauche um mit einer Aufgabe fertig zu werden oder bei KA/Prüfungen nicht fertig werde. Dies geht schon seit meiner frühen Kindheit so.Auch habe ich oft große Schwierigkeiten Fragestellungen und Texte zu verstehen weshalb es für mich auch oft nicht möglich ist Interpretationen zu schreiben. Im Fach Mathe habe ich auch große Probleme und bin oft selbst mit den einfachsten Aufgaben überfordert. Mit "ach" und "krach solvierte ich im Jahr 2015 Jahr meinen Hauptschulabschluss mit einem Notendurchschnitt von 3,7 ab. Ebenfalls mit Tränen und Stress bestand ich dieses Jahr den Mittleren Schulabschluss mit folgenden Prüfungsnoten: Mathe 3, Deutsch 4, Englisch 5 - trotz Nachhilfe

Frage steht oben

...zur Frage

Abi oder Ausbildung? Macht meine überlegung sinn?

Hallo! Nach den Sommerferien werde ich den theoretischen Teil meines Fachabis haben. Nun habe ich mir überlegt, dann direkt eine Ausbildung anzufangen. Also noch diesen August oder September. Nämlich empfinde ich es nicht als allzu sinnvoll, mein Abi zu machen wenn ich eh nicht studieren will und sowieso danach eine Ausbildung mache. Das kann ich auch mit dem Fachabi oder Realabschluss! Findet ihr das sinnvoll? Ich habe schon ein paar Bewerbungen geschrieben, aber noch nicht abgeschickt. Vorher wollte ich nochmal ein paar andere Meinungen hören. Mein Durchschnitt vom Zeugnis des ersten Halbjahres ist 3,2. Ist der eigentlich gut genug? Was meint ihr? Eigentlich bin ich mir ziemlich sicher, dass ich diesen Weg gehen möchte.

Lg

...zur Frage

Mittelwert berechnen, wie geht das mit einer Tabelle?

Ich habe eine Rating-Skala erstellt und bereits die Ergebnisse. Es ging um die subjektive Wichtigkeit verschiedener Items. Okay mein Fragebogen war nicht ideal wie ich jetzt sehe. Also beispielsweise:

WLAN wurde genannt 33 (Sehr Wichtig), 8 (Wichtig), 1 (Nicht Wichtig) und es gibt zwei Enthaltungen.

TV wurde genannt 23 (Sehr Wichtig), 13 (Wichtig), 6 (Nicht Wichtig) und eine Enthaltung.

Ich hätte gerne einen Mittelwert, aber ich weiß wirklich nicht wie?

Vielen Dank für eine Formel

LG

...zur Frage

FOS Bayern Durschnittsnote

Hallo, ich habe jetzt eine Frage zur Durchschnittsnote in der FOS 12 Bayern. Man hat ja den Jahresfortgang von und dann das Prüfungsergebnis. Diese werden doch 1:1 verrechnet, oder?

Und noch etwas. Die Formel lautet ja (17-(Summe der Punkte/Anzahl der Fächer)/3 So wie ich das jetzt sehe sind es 10 Fächer (da zwei aus der 11ten) übernommen werden.

Stimmt das? Sind es genau 10 Fächer oder habe ich was übersehen?

Vielen Dank.

...zur Frage

Excel Mittelwert Berechnung

Ich möchte für eine Kundenbefragung die Mittelwerte berechnen. Diese sind in einer Tabelle anhand der Skalen abgetragen. +2 (sehr zufrieden) +1 (zufrieden) 0 (weder zufrieden/noch unzufrieden) -1 (unzufrieden) -2 (sehr unzufrieden) Keine Angabe Unter dieser Skala sind die Häufigkeiten eingetragen, z.B. 2 9 2 0 1 1 Wie kann ich nun aus diesen Werten den Mittelwert berechnen?

Bereits im voraus vielen Dank für eure Unterstützung!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?