Durh Zahnversicherung eine günstige Zahnspange

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Es gibt schon Versicherer, die solche Behandlungen übernehmen. Das Problem ist nur: Du musst zum Zeitpunkt der Antragsaufnahme "gesund" sein, das heißt, es darf in Deinem Fall nicht schon bekannt sein, dass Du eine Zahnspange brauchst. Es wird explizit im Versicherungsantrag danach gefragt und kommst daher nicht drum herum, das mit anzugeben.

Leider ist es daher für einen Abschluss einer solchen Versicherung bereits zu spät.

Falls wer einen Versicherer kennt, der das mittlerweile auch mitmacht, darf mir gern Bescheid geben - vor zwei Jahren gab es da noch keine laut meinem Kenntnisstand...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider gibt es so gut wie keine Versicherung die für Behandlungen Kosten erstattet die schon vor Vertragsschluss bekannt bzw. nötig waren. Zahnspangen werden in der Regel glaub ich auch dann nur erstattet wenn das Kind von den Eltern schon im jungen Alter versichert wurde und noch keine massiven Zahnfehlstellungen festgestellt wurden. Eine Zahnzusatzversicherung ist im Grunde aber eine gute Sache, vor allem weil die gesetzlichen Krankenkassen immer weniger Kosten übernehmen. Deine Zahnspange bekommst du zwar nicht mehr erstattet, aber wenn du mal in Zukunft eine teure Zahnbehandlung brauchst kannst du bestimmt ne Menge Geld sparen wenn du jetzt trotzdem eine abschließen möchtest. Seiten zum Informationen einholen gibt es da ja genug laut google: http://www.zahnzusatzversicherungen-test.de/

Beste Grüße und viel Glück bei der Suche

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, grundsätzlich denke ich, gibt es soetwas sicherlich. Was ich aber sicher weiß ist, dass du keine Behandlungen erstattet bekommst, die schon vor Abschluss geplant waren. Und außerdem gibt es da ja nochdie Wartezeit.

Ein Auszug von einer Seite, die ich gefunden habe: "Für den Fall, dass ein Zahnproblem bereits vor Abschluss der Police bekannt ist, übernimmt die Versicherung hierfür keine Leistungen. Die Wartezeit beträgt je nach Versicherung bis zu acht Monate." http://www.zahnzusatzversicherungen-test.de/zahnzusatz-sinnvoll/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ich habe mich natürlich schon rumgeschaut, aber es ist alles komisch, 20€-30€/Monat und man bekommt dann eine Zahnspange und weitere Behandlungen bezahlt?!?! Danke im Voraus!  

Hast du auch die Wartezeit von bis zu 8 Monaten beachtet??? Auch wenn die Behandlung bereits angeraten ist, wirst du bei der privaten Zusatzversicherung keinen Versicherungsschutz mehr bekommen...

Gruß siola

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier sind ja wieder Spezialisten unterwegs.

1) Der Versicherungsfall ist berreits eingetreten 2) Für Zahnspangen sind Kieferorthodpädie und kein Zahnersatz. Somit würde selbst eine ZZV nicht helfen.

PS: ich kenn mich ein wenig aus, weil ich Zusatzversicherungen recht häufig verkaufe und ich das mal vor 15 Jahren alles in der Berufsschule gelernt habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erkundige Dich erst einmal, ob die Versicherung Dir die Zahnspange bezahlen wird. Ich würde auch den Zahnarzt/Kieferorthopäden dazu fragen. Vielleicht nutzt dir die Versicherung nichts, wenn diese die Behandlungskosten deshalb ablehnt, weil Du ja noch keine/ oder wenige Beiträge einbezahlt hast. ICH GEBE KEINE RECHTSAUSUNFT, SONDERN GEBE NUR DAS WIEDER, WAS ICH WEISS. Sprich am besten mit dem Kieferorthopäden bzw. der Versicherung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versicherungen sind keine Wohlfahrt sondern wollen Geld verdienen. Wenn du eine Zusatzversicherung abschliesst hast du meist erstmal eine Sperrfrist von 1-2 Jahren, wo du nur einen kleinen Teil an kosten einreichen kannst. Gut, das ist besser als nichts. Such dir eine Versicherung aus wo du eine kurze Wartezeit hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SiViHa72
12.07.2013, 11:09

Exakt so!

0

Wenn dein Haus brennt und du keine Feuerversicherung hast ist es auch zu spät eine Feuerversicherung für dein Haus abzuschließen. Definitv NEIN!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von medion345
12.07.2013, 11:11

das denke ich auch. Muss man aber erfragen, ...

0
Kommentar von Helpeachother94
13.07.2013, 09:28

Haha in meinem fall ist es so, dass ich weiß dass es morgen brennen wird und heute die versicherung abschließe :) aber ja ist mir klar dass man nix umsonst im leben bekommt :)

0

Eine Zahnspange (fest) kostet 1000-1500€

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Helpeachother94
13.07.2013, 09:29

Bis zu 2500 pro kiefer... also oben und unten bis zu 5000.... :(

0

Was möchtest Du wissen?