Durfte meine Lehrerin das?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

klar kann sie das. Ist eine Ex normalerweise nicht immer unangekündigt? Und wenn es offensichtlich war, dass ihr am Mittwoch eine Ex schreibt, warum hast du dann nicht gelernt? Hast dich schon gefreut, dass du nicht mitschreiben musst, weil du nicht da bist? 

Hättest es dir ja denken können, dass du es nachschreiben musst oder mündlich abgefragt wirst. Also klarer Fall von selber schuld. 

Ja, darf deine Lehrerin, sie kann dich über den Stoff der letzten Stunde, in der du da warst, prüfen, und nach einer angemessenen Nachholfrist (normalerweise drei Tage) auf über den Stoff der versäumten Stunde.

Naja, du warst ja Montag da und Mittwoch als die anderen den Test geschrieben haben nicht. Deshalb hat deine Lehrerin gleich in der nächsten Stunde den Test geschrieben, weil du ja letzte Stunde nicht da warst und du am Montag auch am Unterricht teilgenommen hast und dadurch theoretisch alles mitbekommen hast.

--> Fazit: Deine Lehrerin darf das. (Tipp: Das nächste Mal, wenn du nicht da warst, könntest du dich über die Themen im Unterricht von deinen Mitschülern informieren lassen!)

Sicher darf sie das. Du hättest ja schon auf den Mittwoch vorbereitet sein müssen. Ergo keine Ausrede.

Also bei uns gab es die Grundregel das man sich über den Stoff des Verpassten Unterrichtes informiert und diesen nachholt denn es konnte jeder Zeit zu einer unangekündigten Test kommen. Bei dir war der Lehrer ja noch gnädig und hat den Stoff vom Montag genommen den du noch mit bekommen hast.

Tja nun - dumm gelaufen.

Die Lehrerin darf das. Wie kann man das, was am Montag gelernt hat, am Freitag vergessen haben?

Du hattest damit ja nicht weniger sondern mehr Zeit als alle anderen. Wo ist also das Problem. Hättest du zu Mittwoch gelernt wie alle anderen auch hättest du jetzt kein Problem.

Ist egal bin wegen dieser Note durchgefallen.Freut ihr euch jetzt?

das wird bei uns immer so gemacht und ist völlig akzeptabel

Was möchtest Du wissen?