Durfte ein Fußball-Torwart nach den Regeln bis 1903 mit dem Ball ins Tor laufen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du meinst mit "damals" die Frühzeit des Fußballs, in der die heutigen Regeln sich erst langsam entwickelt haben?

Ich nehme an, daß die Strecke, die der Torwart mit dem Ball in der Hand zurücklegen konnte, damals schon begrenzt war. Jedenfalls wurde diese Regel dann zunächst auf die eigene Spielfeldhälfte, dann auf den Strafraum beschränkt.

Damals gab es ja die Regelung, dass der Torwart auch außerhalb des Strafraums den Ball mit der Hand berühren durfte.

Äh, nein.

Oder was meinst du mit "damals"?

Der Torwart durfte bis 1903 den Ball auch außerhalb des Strafraumes mit der Hand spielen. -Wikipedia

0

in hand halten ein seinem sechsmeter raum ja .

Darf er, aber möglichst nur ins gegnerische.

halten darf der Keeper den ball nur im eigenen strafraum .

will er darüber hinaus muss er den ball mit dem fuß führen da er sich sonst ne gelbe wegen handspiel einfängt. 

den ball im Trikot zu führen wie viele scherzkekse gerne argumentieren ist inzwischen auch als handspiel gewertet. 

 

Was möchtest Du wissen?