Durchsichtige Galvanik Elektroden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Je nachdem was du für einen Elektrolyten verwendest ist alles stabil.
Berücksichtigst du Glanzbildner, pH-Wert, Temperatur etc. kann man auch mit den von dir genannten Elektroden etwas galvanisieren.

Wo du sowas her bekommst?
Ich selbst habe als Entwicklungsingenieur in der Galvanik gearbeitet und das hört sich für mich nicht nach Standard-Elektroden-Systemen an.
Ich würde nach wissenschaftlichen Artikeln suchen (Stichwort: ITO electrodes) und ggf. die UNIs anschreiben oder direkt bei diversen Elektrodenhändlern anfragen. Aber billig wird das sicherlich nicht.
Denn meist wird sowas nur für wissenschaftliche Zwecke verwendet.

Meinst du eigentlich richtig Graphen oder Graphit?
Weil Graphen wird mega teuer und ist sicherlich auch für Elektroden patentrechtlich geschützt. Frag mal beim Frauenhofer-Institut nach...die haben glaube ich mal was mit Graphen und OLED's gemacht.

Ansonsten kann ich dir folgende Buchreihe empfehlen: Encyclopedia of Electrochemistry; da solltest du fündig werden. Auch möglicherweise bzgl. Herstellung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von farbdings
15.08.2016, 13:15

Danke für die Antwort! 

Ich würde gerne ein Eisenelektrolyt verwenden, welcher aber keine Blasen einstehen lässt beim galvanisieren, falls das möglich ist. Temperatur wird Raumtemperatur sein, mit PH Wert und Glanzbildnern kenne ich mich nicht aus. Ich möchte nur sehr dünne Filme abscheiden, die aber spiegelglatt sein sollten.

Bei ITO hatte ich die Sorge, dass es durch die Redoxreaktion abgebaut oder reduziert wird, da es ein Oxid ist. 

Angenommen, ich habe eine Platineleltrode und möchte damit ein unedleres Metall abscheiden. Kann es da sein, dass ich unter dem Redoxpotential vom Platin bleiben muss, damit sich die Elektrode nicht abbaut? Oder hat das mit der Beständigkeit von Platin in bestimmten Säuren zu tun?

Ohje, wenn das Graphen so teuer ist sollte ich besser dünnes Graphit oder aufgedampftes Platin nehmen, das gibt es ja auch z.B. in der Grätzel Zelle. 

Dann werde ich da mal reinschauen!

0

Was möchtest Du wissen?