Durchschnittliche Stromstärke berechnen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Periodendauer T ist der Kehrwert der Frequenz f

T = 1/50 s⁻¹ = 0,02 s

Die Impulsdauer τ beträgt 0,005 s, was 1/4 der Periodendauer entspricht, d.h., es fließt nur in 1/4 der Zeit tatsächlich Strom, weshalb die durchschnittliche Stromstärke I eben 1/4 der tatsächlichen Stromstärke I₀ entspricht.

I = I₀*(τ/T) = 100 mA*(0,005 s / 0,02 s) = 25 mA


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Deine Rechnung ist in keinem Fall korrekt. Rechne es vor und hoffe, dass es jemand korrigiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?